Sonnenblumen: Preise weiter unter Druck

Oktober 2014: Die Sonnenblumen-Vermarktung der Ernte 2014 steht noch am Anfang.

Aktuell (Stand 1. Oktober) ist die Ernte im Gange, wird aber laufend von Regenfällen unterbrochen. Erste Ernteergebnisse zeigen einen Ertrag von 3 – 3,5 t/ha, vereinzelt auch mehr. Von Qualitätsproblemen aufgrund der feuchten Witterung wurde noch nicht berichtet. In der Vermarktung ist ADM Olomouce laufend als Käufer für prompte Ware am Markt, auch Bunge Bruck kommt aktuell als Käufer ab Novemberlieferung wieder zurück. Insgesamt bleibt die Preissituation sehr angespannt, vor allem die beginnende Maisernte sorgt für zusätzlichen Lagerdruck.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
Ing. Manfred Steringer, RWA