Spezialnahrung für Hamster, Meerschweinchen und Zwergkaninchen

So unterschiedlich Nagetiere aussehen, so unterschiedlich sind ihre Bedürfnisse an Nahrungszusammenstellung und Nahrungsmenge.

Nicht nur die richtige Ernährung trägt zu einem gesunden und langes Leben der Nagetiere bei, sondern auch die artgerechte Haltung. Kein Tier ist für eine 24-stündige Käfighaltung geeignet. Mindestens 4 Stunden Auslauf im Zimmer oder in den warmen Jahreszeiten im Freien wären ideal. Die kleinen Nager dürfen aber nur unter Aufsicht aus dem Käfig genommen werden, da sie gerne alles anknabbern oder unter Möbel verschwinden. Holzstreu "Amigo" aus gepresstem Sägemehl und 100 % Receyclingholz eignet sich als Käfigeinstreu.

Dieser Nager "hamstert" sein Futter

[1300876614.jpg][1300876614.jpg]
Hamster © Alpha
Der kleine Nager braucht ein hochwertiges Hamsterfutter mit allen Nähr- und Aufbaustoffen. Die 'harten Brocken' in der Nahrung sind für seine Zähne, besonders für seine Vorderzähne wichtig, da die Nagezähne ständig nachwachsen. So werden die Vorderzähne regelmäßig abgeschliffen. Hamster sind nachtaktive Tiere und werden am besten am Abend gefüttert. Da der kleine Nager seine Nahrung gerne hamstert, ist es wichtig seinen Käfig regelmäßig zu kontrollieren. Hat er sehr viel Körnerfutter in seiner Behausung, so lassen Sie ihn vorerst einmal seine Vorräte verspeisen. Verfaultes Nassfutter, wie Äpfel oder Karotten muss sofort entfernt werden.

Meerschweinchen brauchen mehr Ballaststoffe

Zusätzlich zum Hauptfutter braucht das Meerschweinchen auch Frischfutter und Heu. Das ständige Knabbern am Heu ist nicht nur eine sinnvolle Beschäftigung für das Meerschweinchen, sondern auch wichtig für das Verdauungssystem. Um den Vitaminbedarf zu decken, benötigen die Meerschweinchen Frischfutter. Unter Frischfutter versteht man Gemüse, Obst und Grünfutter. Gemüse wird täglich verfüttert, Obst aufgrund des Zuckergehalts, nur einmal in der Woche. Grünfutter wie Gras, Löwenzahn oder Wildgräser kann reichlich gefüttert werden. Man muss nur aufpassen, dass das Grünfutter trocken ist, da feuchtes Futter gärt und die Meerschweinchen Magen-Darm Probleme bekommen. Pro Tag soll der Anteil an Frischfutter mindestens 10 % des Körpergewichts ausmachen.

Zwergkaninchen

[1300873741.jpg][1300873741.jpg]
Kaninchen © Alpha
Auch das Verdauungssystem des Kaninchens ist sehr empfindlich. Deshalb müssen sie viele kleine Futterrationen zu sich nehmen. Außerdem brauchen sie einen ausgewogenen Speiseplan, der aus Trockenfutter mit allen Nähr- und Aufbaustoffen, Heu zum Knabbern, Gemüse und Grünfutter besteht. Bieten Sie Ihrem Kaninchen auch ab und zu Zweige von Bäumen oder Sträuchern an. In der Rinde stecken viele Mineralstoffe und beim Abknabbern wird gleichzeitig das Zahnfleisch massiert. Frisches Trinkwasser im Napf oder in der Wasserflasche sollte immer zur Verfügung stehen.

Exklusiv im Lagerhaus

[1300896838.jpg][1300896838.jpg]
© Alpha

Hochwertige Nahrung für Ihr Tier bietet die Lagerhaus-Exklusivmarke Alpha.

Alpha Produkte enthalten wertvolle natürliche Zutaten, um Geschmack und eine ausgewogene Ernährung zu garantieren. Mit Alpha bekommt Ihr Tier Tag für Tag alle Nährstoffe, die es für ein langes und gesundes Leben braucht.

In Ihrem Lagerhaus erhalten Sie Tiernahrung und Produkte für die Haltung und Pflege von Heim- und Hobbytieren von Alpha und vielen weiteren Marken.