St. Andrä: Top-moderne Fachwerkstätte

Das neue Kompetenzzentrum für Landtechnik und Forsttechnik in St. Andrä im Lavanttal richtet sich sowohl an Landwirte als auch an Kommunen, Forstbetriebe und Privatkunden.

St. Andrä - WerkstätteSt. Andrä - WerkstätteSt. Andrä - Werkstätte[1413973302468815.jpg]
© RWA
Die Lagerhaus Fachwerkstätte St. Andrä wurde am 2. Oktober 2014 eröffnet. Das neue Kompetenzzentrum für innovative Land- und Forsttechnik bietet professionelle Service- und Dienstleistungen im landwirtschaftlichen Bereich sowie für Privatkunden, Kommunen und Forstbetriebe.

Starker Partner für die Landwirtschaft

In der hervorragend ausgestatteten Fachwerkstätte stehen 6 Montageplätze für Großtraktoren,
eine Montagegrube für 2 Fahrzeuge und ein Hallenkran mit 5 t Tragkraft zur Verfügung. „Als John Deere- und Lindner-Stützpunktwerkstätte reparieren wir auch Traktoren anderer Marken. Neben Service- und Reparaturarbeiten für alle Landmaschinen bieten wir unseren Kunden ab sofort erweiterte Dienstleistungen rund um den gesamten Hydraulik Bereich an“, erklärt Werkmeister Michael Pecnik.

Reifenmontage und Kleingerätereparatur

Rechtzeitig zur Wintersaison wurde die neue Reifenmontagehalle für Pkw in Betrieb genommen. „Eine umfangreiche Auswahl an Markenreifen sowie fachgerechte Service- und Montageleistungen garantieren für jeden Fahrzeugtyp die richtige Bereifung“, betont Werkmeister Dietmar Quendler. Neue Montagemaschinen und eine moderne Arbeitsbühne ermöglichen die rasche Montage der Reifen sowohl für Pkw als auch Traktoren und Landmaschinen.

Eine weitere Spezialisierung ist der Verkauf und der Service von Kleingeräten für den Kommunalbereich, Garten und Forst. Die Palette reicht von der Wartung und Reparatur von Rasenmähern, Rasentraktoren, Rasenrobotern und Motorsägen bis hin zu Hochdruckreinigern. Egal ob Privatkunde, Verein oder Kommune: „Wir bieten neben Profigeräten und einer umfangreichen Beratung auch zuverlässige Serviceleistungen und eine rasche Ersatzteilversorgung an“, so Quendler.