Stabile Silagen im Sommer

So vermeiden Sie Futterverderb durch Nacherwärmung Ihrer Grassilagen.

[1310488262.jpg][1310488262.jpg][1310488262.jpg][1310488262.jpg]
© Garant
Futterverderb verteuert die Milchproduktion. Wenn Sie nacherwärmte Grassilagen vermeiden wollen, finden Sie auf www.garant.co.at wertvolle Anregungen zur Problemlösung.

Tipps zur Vermeidung von Nacherwärmung:

  • Zwei Meter pro Woche Vorschub im Sommer; schmale Silos für den Sommer oder geringe Befüllhöhe bei breiten Fahrsilos
  • Bei Nacherwärmungsproblemen LagroSIL pH liquid verwenden
  • Keine zu breiten Fahrsilos bauen
  • Kein extremes Überfüllen der Fahrsilos
  • Auf kurze Schnittlänge bei Grassilage achten
  • Beim Silieren biologische Siliermittel einsetzen (LagroSIL MS Stabilator)
  • Maximal 40 Zentimeter Höhe der vom Erntewagen abgelegten Futtermatte im Silo
  • Walzgewicht auf Häckselkette abstimmen

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!