Stauden schneiden, pinzieren oder teilen

Vermehren Sie Ihre Stauden oder beeinflussen Sie Wuchs bzw. Blüte mit ein paar einfachen Maßnahmen. Wir geben Tipps dazu.

Garten mit BlütenstaudenGarten mit BlütenstaudenGarten mit Blütenstauden[1396436331612732.jpg]
© RWA
Stauden sind beliebte Gartenpflanzen. Pflegen Sie Ihre Staudenpflanzen durch fachgerechtes Schneiden, Teilen oder Pinzieren.

Checkliste für die Staudenpflege:

  • Stauden schneiden: Stauden im Herbst zurückschneiden, damit sie im Frühling wieder mit voller Energie austreiben können.
  • Stauden teilen: Teilen Sie die Pflanze, wenn diese zu groß geworden ist.
  • Stauden pinzieren: Schneiden Sie die Triebspitzen zurück um dadurch eine bessere Verzweigung der Pflanze erhalten.

Stauden schneiden

  • Oberirdische Pflanzenteile sterben bei vielen Pflanzenarten im Herbst ab. Die sommergrünen Stauden sollten eher im Herbst oder Frühjahr geschnitten werden. Schneiden Sie die Pflanzen auf eine Länge von 10 cm ab. Immergrüne Stauden werden im Frühjahr ausgeputzt (abgestorbene Pflanzenteile wegschneiden und Blätter entfernen).
  • Samenstände der Stauden können über den Winter auch stehen gelassen werden. Diese bieten den Wintervögeln wertvolles Futter.
  • Bei einigen Staudenarten kann man nach der Blüte einen radikalen Rückschnitt durchführen (5 - 10 cm über den Boden). Dieser so genannte Remontierschnitt sorgt für eine zweite Blüte im Jahr.

Stauden teilen

Ist die Staudenpflanze zu groß geworden, kann man sie einfach teilen. Voraussetzung ist, dass die jeweilige Staudenart einen Wurzelballen bildet. Beim Teilen wird die Mutterpflanze ausgegraben, die Erde vorsichtig abgeschüttelt und dann mit einem scharfen Gartenmesser der Wurzelstock auseinandergeschnitten. Danach können die einzelnen Teile wieder eingepflanzt werden. Verwenden Sie dabei Erde angereichert mit Kompost, düngen und wässern Sie die Pflanze anschließend reichlich.

Das Teilen wirkt auf viele Pflanzen wie eine Verjüngungskur. Sie treiben danach wieder kräftig aus und blühen prachtvoller als zuvor. Für viele Stauden ist der ideale Zeitpunkt das Frühjahr im März oder April, Frühblüher werden im Herbst geteilt.

Stauden pinzieren

Schneidet man die Triebspitzen der Staudenpflanzen leicht zurück bzw. zwickt man mit Daumen und Zeigefinger die weichen Triebe ab, nennt man das pinzieren oder entspitzen. Mit dieser Methode wird eine bessere Verzweigung der Pflanze erreicht. Da die Triebspitze wegfällt, treibt die Pflanze weiter unten mehrfach aus. Das Pinzieren erfolgt am besten im Mai oder Juni.

Was sind Staudenpflanzen?

Als Stauden werden Pflanzen bezeichnet, die mehrjährig sind und nicht verholzen (im Gegensatz zu Bäumen), sondern verkrauten. In der Regel stirbt der oberirdische Teil der Pflanze über den Winter ab und treibt im Frühling wieder aus.

Passende Gartengeräte aus unserem Online-Sortiment

Besuchen Sie Ihr Lagerhaus

Im Lagerhaus bekommen Sie zahlreiche nützliche Gartengeräte renommierter Hersteller. Bei der Kaufentscheidung helfen Ihnen unsere Fachberater. Unsere Experten geben Ihnen auch gerne Pflegetipps.

Benutzen Sie die Suchmaske, um das Ergebnis auf eine Postleitzahl einzuschränken. Sie können die Karte auch auf den Startzustand zurücksetzen.

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!