Steiermark erneut von schweren Hagelunwettern betroffen

1 Mio. Euro Gesamtschaden in der Landwirtschaft.

Wien, 30. August 2016 (aiz.info). - Massive Regenfälle mit Hagel und Sturm haben Montagnachmittag teils erhebliche Schäden in der steirischen Landwirtschaft verursacht. Betroffen waren insbesondere die Gemeinde St. Veit im Bezirk Leibnitz, aber auch die Bezirke Graz-Umgebung und Südoststeiermark, wo auf einer Gesamtfläche von 2.000 ha an landwirtschaftlichen Kulturen ein Schaden in Höhe von 1 Mio. Euro entstand. Mit der Schadenerhebung durch die Sachverständigen der Österreichischen Hagelversicherung wird unverzüglich begonnen, damit die Entschädigungszahlungen rasch erfolgen können. Betroffene Landwirte werden aufgefordert ihre Schäden online unter www.hagel.at bekanntzugeben.