Bauen & Garten

Gartenbank aus Holz mit Farbe streichen

wissenswertes

Holzmöbel im Garten sind Wind und Wetter ausgesetzt. Damit das Holz unter den Witterungseinflüssen keinen Schaden nimmt, sollten Sie die Bank mit einem Schutzanstrich und Farbanstrich versehen.

Gönnen Sie Ihren Gartenmöbeln einen regelmäßigen Anstrich.

Gönnen Sie Ihren Gartenmöbeln einen regelmäßigen Anstrich.

Holzmöbel im Freien sollten alle 2-3 Jahre einen neuen Anstrich bekommen. Regen, Sonne und Kälte können dem Holz ordentlich zusetzen und die Bretter werden morsch und unansehnlich. Im schlimmsten Fall müssen die Holzbretter ausgetauscht werden, oder man entschließt sich eine neue Bank zu kaufen. Ein regelmäßiger Anstrich spart Geld.

Voranstrich zum Schutz vor Wind und Wetter

Die meisten Gartenbänke sind in Braun oder Grün erhältlich. Wie wär's mit einer Gartenbank in Rot, Blau oder Weiß? Für Hobby-Heimwerker und Bastler gibt es im Lagerhaus ungestrichene Holzbänke zum selber Streichen und Zusammenbauen.

Der Gartenbank aus Naturholz können Sie einen individuellen Farbanstrich geben. Bevor Sie die Bank zusammenbauen, sollte sie einen Schutzanstrich und anschließend einen Farbanstrich bekommen.

Farblose Grundierung gegen Bläuebefall

Legen Sie die Bretter auf Holzböcke und schleifen Sie die Bretter mit einem feinen Schleifpapier ab. Dann wischen Sie den Holzstaub feucht ab. Streichen Sie die Bretter vor dem Farbanstrich mit einem farblosen Holzschutz. Nach der auf der Verpackung angegebenen Trockenzeit malen Sie die gewünschte Farbe auf die Holzbretter.

Gartenbank in Rot, Blau, Grün - wie's gefällt

Nach dem Holzschutz können Sie mit dem Farbanstrich beginnen. Verwenden Sie Qualitätsfarbe und einen Qualitätspinsel. Billige Pinsel verlieren leicht die Haare und das ständige Entfernen der verlorenen Pinselhaare nimmt unnötige Zeit in Anspruch.

Sie können das Holz auch mit einer Holzlasur streichen. Lasuren sind tiefenwirksam, schützen das Holz von innen und blättern nicht ab. Das hat den Vorteil, dass Sie beim nächsten Anstrich die Hölzer nachstreichen können ohne sie vorher abschleifen zu müssen. Das Holz bekommt einen Langzeitschutz und ist nach der Lasur wieder für ca. 3 Jahre wetterbeständig.