Landwirtschaft

Neue Pflanzenschutzmittel für Mais

expertentipp

Die RWA-Pflanzenschutz-Experten stellen Ihnen die neuen Pflanzenschutzmittel für die Saison 2018 vor.

Verwenden Sie Pflanzenschutzmittel für Mais aus dem Lagerhaus

Verwenden Sie Pflanzenschutzmittel für Mais aus dem Lagerhaus

Wir geben Ihnen einen Überblick über die Pflanzenschutzmittel für Mais der aktuellen Saison:
 

Hatten wir im Vorjahr noch über 12 neue Kombipackungen bzw. Produkte für Mais zu berichten, so sind es heuer nur noch 5 an der Zahl. Die ersten 3 sind aber relativ schnell abgehandelt:
 
Das Produkt namens Basar ist ein Generika zum bewährten Dual Gold und Oceal ein Generikum zum Maisbanvel WG – wir sind der Meinung, nähere Erläuterungen erübrigen sich. Auch der gut klingende Name Elumis Aqua entpuppt sich bei näherer Betrachtung als alter Hut. Wenn man der empfohlenen Anwendung dieser Kombipackung mit 1,25 l/ha Elumis + 0,5 l/ha Callisto Folge leistet, hat man nichts anderes zusammengemischt, als 0,93 l/ha SL 950 und 1,43 l/ha Callisto – die Wirkungsbreite ist Praktikern seit Jahren geläufig.
 
Es gibt aber auch 2 interessante Kombipackungen:
 

Capreno + Aspect Pro ist eine davon. Mit der Aufwandmenge von 0,25 l/ha Capreno +
2 l/ha Mero (Öl) + 1 l/h Aspect pro im 2 – 6-Blattstadum des Maises erzielt man eine sehr gute Breitenwirkung auf bereits aufgelaufene Unkräuter/Ungräser, mit einer guten Bodenwirkung auf später auflaufende. Sulfonylharnstoffresistente Hühnerhirse und Glattblättrige Hirse werden optimal miterfasst. Gegen Distel und Ackerwinde (Wirkung gegen Zaunwinde ist o.k.) gibt man noch eine verminderte Menge eines Dicamba-Produktes dazu.
 

Eine gute, weil auch preislich sehr interessante Lösung ist Locast-Maispack. Mit dieser
Tankmischung (Aufwandmengen 0,15 l/ha Loop 240 OD + 1,25 l/ha Callisto + 2,5 l/ha Successor T = 1 Packung auf 4 ha) bringt man die Wirkstoffe Nicosulfuron, Mesotrione, Pethoxamid und Terbuthylazin aus, das heißt eine sehr gute Blatt- und Bodenwirkung. Wir empfehlen die Anwendung vom 2- bis spätestens 4-Blattstadium des Maises. Gegen Windenarten oder Ackerdistel kauft man sich pro Packung Locast noch 1 kg Maisbanvel WG dazu und gibt diesen ebenfalls auf 4 ha dazu. Beide erwähnten Kombipacks enthalten Terbuthylazin und sind daher nicht für einen Einsatz in Wasserschutz- und Schongebieten
geeignet.
 

Wie die Praxis im Vorjahr – unterschiedliche Witterungsbedingungen zum Zeitpunkt der Unkrautbekämpfung in den einzelnen Regionen in Österreich – gezeigt hat, war eine Behandlung, die im 4-Blattstadium des Maises abgeschlossen war, gegenüber späteren Applikationsterminen immer einen Deut überlegen. Wir gehen auch davon aus, dass sich die Flut der Kombipackungen von selbst wieder bereinigen wird. Es gibt derzeit keine neuen Erkenntnisse, was man, in Ermangelung neuer Wirkstoffe, noch anders „zusammenpackeln“ könnte.

Pflanzenschutzmittel:

Handelsname Reg.Nr.
Aspect pro 2947
Basar 3879
Callisto 2726
Capreno 3683
Dual Gold 2771
Elumis 3210
Loop 240 OD 3433-901
Maisbanvel WG 2674
Oceal 3835
Successor T 3481

 

Fragen sie Ihren Fachberater

Ihr Pflanzenschutzberater in Ihrem Lagerhaus steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Nutzen Sie auch unsere Online-Pflanzenschutzberatung!