Traktor-Profis beim Geotrac Supercup 2011: Sieg geht an NÖ und Tirol

52 Teilnehmer kämpften mit Lindner-Traktoren auf der Rieder Messe um die Hauptpreise des Geotrac Supercups 2011.

[1316776773.jpg][1316776773.jpg]
© Lindner
Hochspannung herrschte bis zuletzt beim großen Europafinale des Geotrac Supercups 2011, das am vergangenen Wochenende auf der Rieder Messe über die Bühne ging. Bei idealen äußeren Bedingungen kämpften 52 Teilnehmer um die Hauptpreise: einen Geotrac 84 Traktor bzw. einen Geotrac 94 für ein Jahr, die von Lindner zur Verfügung gestellt werden. Die Betriebskosten sind bei diesen Preisen ebenfalls inkludiert.

Die Gewinner auf einen Blick

Den Sieg in der erstmals ausgetragenen Damenwertung und damit den Geotrac 94 für ein Jahr holte sich Albine Böltner (Echsenbach / NÖ) vor Marianne Ecker (Haibach / OÖ) sowie Maria Doppelmair (Prambachkirchen / OÖ). Bei den Herren gab es einen Tiroler-Doppelsieg: Josef Waltl setzte sich gegen Michael Waltl (beide Fieberbrunn) und den Drittplatzierten Vinzenz Stern (Rohrbach / Stmk) durch.

Parallel-Parcours sorgte für Höchstspannung

Bei der heurigen Auflage wurde erstmals auf einem Parallelparcours gefahren, der den Traktorenprofis alles abverlangte. „Das Herzstück der Strecke war eine Wippe, auf der die Teilnehmer mit dem Geotrac 94 insgesamt 5 Sekunden lang in der Waagrechten bleiben mussten.