Traktorrennen: Weltmeistertitel für RLH Racing Team Raabs!

Bei der 8. Internationalen Oldtimer-Traktor-Langstrecken-Weltmeisterschaft im Waldviertel verteidigten 2 Lagerhaus-Teams ihre Weltmeistertitel.

[1315303896.jpg][1315303896.jpg][1315303896.jpg][1315303896.jpg]
© RWA
Vom 2. bis 4. September 2011 kämpften ca. 75 Teams mit ihren Oldtimer-Traktoren 24 Stunden lang um das Goldene Hanfblatt von Reingers (NÖ). Mit Begeisterung verfolgten 15.000 Besucher das Rennen auf dem etwa 5,5 km langen Rundkurs.
Den Sieg und somit den Weltmeistertitel in der Klasse 5B (zum 3. Mal in Serie) holte sich mit 193 Runden bzw. 1.037 Rennkilometern das Team RLH Racing Raabs/Thaya (Christian Bauer, Christian Diesner, Georg Seidl und Christian Schuh) mit einem John Deere 2020 (BJ 1968). Die Plätze 2 (Steyr 50 Racing Schandl) und 3 (RLH Steyr Racing Team Eisgarn) gingen ebenfalls an österreichische Teilnehmer.
Auch das 2. Team von RLH Racing Raabs/Thaya (Reinhard Priemayr, Markus Haidl, Alexander Ritter und Markus Haidl-Trümel) verteidigte in der Klasse 4B den Weltmeistertitel. 999,5 Kilometer und somit 186 absolvierte Runden brachten den Lagerhaus-Fahrern den Sieg.