Der richtige Verschluss für heißgefüllte Getränke

Bei heißgefüllten Getränken kann in den Flaschen durch den Gärungsprozess ein Überdruck entstehen. Vaco-Cap bietet eine Verschlusslösung mit Druckausgleichssystem.

VacoCap VerschlüsseVacoCap VerschlüsseVacoCap Verschlüsse[1413535816210112.jpg]
© Closurelogic
Das Profil der oberen und seitlichen Dichteinlage ist ideal für die Vakuumverpackung beim Heißfüllen geeignet. Durchbrüche in der Einlage lassen übermäßigen Druck entweichen, ehe der innere Druck 3 Bar erreicht. Vaco-Cap lässt sich problemlos mit konstanter Drehkraft öffnen. Der Verschluss funktioniert auch dann noch effektiv, wenn der Behälter geöffnet und wieder geschlossen wurde.

Die Vorteile im Überblick

  • Das Druckausgleichssystem ermöglicht eine sichere Verpackung von heiß abgefüllten Produkten. Die Dichtungswirkung wird dadurch nicht beeinträchtigt.
  • Das Druckausgleichssystem bleibt effektiv, nachdem der Behälter geöffnet und wieder geschlossen wurde.
  • Ein Druckausgleich findet statt, ehe 3 Bar erreicht werden.
  • Eine effektive Abdichtung des Einlagematerials bei vakuumverpackten Getränken wird ermöglicht.
  • Die Dichtungswirkung wird durch das Druckausgleichssystem nicht beeinträchtigt.
  • Für kohlensäurehaltige Getränke und für die Pasteurisierung brauchen lediglich die Verschlüsse geändert zu werden. Eine Maschinenumstellung ist nicht notwendig.
Vaco-Cap wurde für heiß abgefüllte Säfte entwickelt, die nach dem Abkühlen ein Vakuum bilden. Die Anwendung wird in Verbindung mit Flaschenabkühlung und Füllhöhenerfassungssystem empfohlen.

In Ihrem Lagerhaus Obst & Weinbau Center ist Vaco-Cap erhältlich.