Vakutec: Mehr Zugkraft mit dem Güllefass

Mit dem neuen Stützmax 2-Kammersystem wird die maximale Stützlast bei Bergfahrten oder ausgeklapptem Schleppschlauch gewährleistet. Zusätzlich ist eine komplette Berg- und Talfahrtentleerung integriert.

Vaktuec Stützmax-SystemVaktuec Stützmax-SystemVaktuec Stützmax-System[1479222294692198.jpg]
© Vaktuec
Stützmax heißt das neue 2-Kammern-Konzept von Vakutec. Wird mit einem Güllefass bergauf gefahren oder der Schleppschlauchverteiler ausgeklappt, kommt es zu einer Verschiebung des Gesamtschwerpunkt nach hinten und damit zu einer wesentlichen Verringerung der Stützlast. Durch die Aufteilung des Fassbehälters in eine vordere Stützkammer und eine hintere Kammer, die zuerst entleert wird, wird bei kontinuierlicher Entleerung ein Maximum an Stützlast und damit Traktion gewährleistet. Ein weiterer Vorteil liegt in der Aufrechterhaltung einer möglichst hohen Stützlast bei ausgeklapptem Schleppschlauchverteiler.

Stützmax: Berg- und Tahlfahrtentleerung integriert

Mit dem Stützmax 2-Kammersystem wird die Entnahme des Mediums im Fass für die Verteilung geregelt. Bei Talfahrt ist die Entnahme vorne, bei Bergfahrt oder mit gesperrter vorderer Kammer hinten. Damit ist eine vollständige Entleerung mit maximaler Stützlast bis zum Schluss gewährleistet. Mit der einfachen Stützmax-Bedienbox wird die optimale Entnahme vorgewählt. Die Bedienung unterscheidet sich damit kaum von der eines herkömmlichen Güllefasses mit Talfahrtausbringung.