Hatzenbichler Vertikator „Alpin“

Hatzenbichler erweitert sein Grünland Nachsaatprogramm und Pflegeprogramm mit dem Vertikator "Alpin", der in den Arbeitsbreiten von 2,5 m und 3 m angeboten wird.

Vertikator AlpinVertikator AlpinVertikator Alpin[1400747119879456.jpg]
© Hatzenbichler
Die kurze kompakte Bauweise des Vertikators Alpin von Hatzenbichler erleichtert den Arbeitseinsatz: Sowohl im flachen als auch im steilen Gelände ist eine gute Wendigkeit des Gerätes gegeben.

Die Streifbleche, die einzeln und gefedert an der Führungsschiene montiert sind, ebnen Maulwürfshügel, Mist, Gülle und Kuhfladen ein. Die Tiefeneinstellung erfolgt individuell über Spindelverstellung.

Auf den 3 Zinkenreihen sind spezielle Hatzenbichler-Grünlandzinken mit einem Zinkendurchmesser von 12 mm und Vibrationseffekt angeklemmt. Die Aggressivität der Zinken lässt sich einfach über Mehrlochverstellung einstellen, sodass das Gerät für den kompletten Umbruch des Grünlandes zur Neuansaat, aber auch zur Nachsaat und Pflege eingesetzt werden kann. Die Zinkendruckeinstellung erfolgt hydraulisch über die Nachläuferwalze.

Um dem ausgebrachten Saatgut optimalen Bodenschluss zu geben, wird als Nachläufer die Cambridge-Walze angeboten. Durch bewegliche Elemente an der Walze ist eine perfekte Bodenanpassung über die gesamte Arbeitsbreite gegeben.

Mit dem pneumatischen Sägerät „Air 8“ wird das Saatgut mittels Luft von serienmäßig 2 Ventilatoren über Prallbleche knapp über dem Boden ausgebracht, damit es dort abgelegt wird, wo es benötigt wird. Durch das exakte Einstellen der Ausbringmenge wird verhindert, dass wertvolles Saatgut vergeudet wird.
Kommen Sie in Ihr Lagerhaus und erkundigen Sie sich bei unseren Technik-Mitarbeitern über den Vertikator "Alpin" von Hatzenbichler.