Viele Wege zum Erfolg

Die Karriere von Gerhard Jachs zeigt, welche Möglichkeiten das Lagerhaus bietet: Begonnen hat er als Mechaniker-Lehrling. Heute ist er Spartenleiter für Baustoffe und Bauservice.

 

Über die Arbeit im Lagerhaus

"Es gibt nur wenige Unternehmen, in denen man solche Möglichkeiten hat, wie in unserem Lagerhaus."

Die beruflichen Stationen

  • 1989: Nach dem Abbruch der HBLA in Wieselburg erlernte Gerhard Jachs in der Lagerhaus Werkstätte Loosdorf  den Beruf des Landmaschinen-Mechanikers. Nach seinem Zivildienst stieg er wieder als Landmaschinen-Mechaniker-Facharbeiter in der selben Werkstatt ins Berufsleben ein. Da man dort langfristig aber keinen zusätzlichen Mechaniker suchte, wechselte Gerhard Jachs als Staplerfahrer in den benachbarten Baumarkt.
  • 1995: Mit der Stelle als Baustoffberater im Außendienst im Baumarkt Pöchlarn stellte sich Jachs einer neuen Herausforderung.
  • 1997: Zusätzlich zum Standort Pöchlarn betreute er 1 Jahr lang auch den Standort Loosdorf als Außendienstmitarbeiter.
  • 2002: Auch der CLEVERHAUS-Verkauf kommt zu seinen Aufgaben hinzu.
  • 2010: Gerhard Jachs ist heute Spartenleiter für Baustoffe und Gewerbe am Standort Loosdorf