Vitalität bei Milchkühen fördern

Gesunde Kühe werden alt. Voraussetzung für Langlebigkeit ist Vitalität.

[1319790648139712.jpg][1319790648139712.jpg][1319790648139712.jpg][1319790648139712.jpg]
© Garant
Die Durchschnittskuh in Österreich bringt weniger als 5 Kälber zur Welt. Die Anzahl an Nutzungsjahren bei Milchkühen (also die Anzahl an Laktationen pro Kuh) ist in den letzten Jahren (Stand Oktober 2011) gesunken.

Viele Laktationen bedeuten hohe Einnahmen

Eine lange Nutzungsdauer steigert den finanziellen Wert der Milchproduktion. Neben der Milchmenge können bei langer Nutzungsdauer viele Nachkommen pro Kuh verkauft werden. Milcherlös und Zuchtviehverkauf je Kuh können so maximiert werden.

Wie viel kostet die Nachzucht?

Das Aufziehen einer Kalbin von der Geburt bis zur Abkalbung kostet rund 1.500 Euro. Muss eine Kuh nach nur 3 Laktationen durch eine frischlaktierende Erstlingskuh ersetzt werden, betragen die Bestandesergänzungskosten für die ausgeschiedene Kuh 500 Euro pro Jahr (1.500 Euro/3 Jahre). Hätte die Kuh hingegen 8 Kälber zur Welt gebracht, wären lediglich ca. 200 Euro an jährlichen Bestandergänzungskosten angefallen (1.500 Euro/8 Jahre). Wussten Sie, dass in Österreich die Bestandesergänzungskosten über den Kraftfutterkosten/kg Milch liegen?

Verbesserung der Vitalität schafft Langlebigkeit

Voraussetzung für Langlebigkeit ist Vitalität. Bleiben Klauen, Euter und Stoffwechsel einer Kuh im Verlauf ihres Lebens gesund, kann sie 100.000 Liter Milch produzieren und viele Kälber zur Welt bringen.

Fütterung und Langlebigkeit

Es gibt kein Produkt in der Futtermittelbranche, das die Langlebigkeit direkt unterstützt. Vielmehr sind es viele kleine Bausteine in der Fütterung der trockenstehenden und laktierenden Kuh, die die Grundlage für eine hohe Lebensleistung schaffen. Produkte wie KuhKorn Trockenstehzeit und Rimin Optimin Hefe liefern einen wertvollen Beitrag zur Steigerung der Vitalität.

Viele kleine Bausteine für ein langes Kuh-Leben

Langlebige Kühe sorgen für gute betriebswirtschaftliche Ergebnisse und sichern so die Existenz unserer Milchviehbetriebe. Viele kleine Bausteine der professionellen Fütterung in der Trockenstehzeit, Transitphase und Laktation bestimmen, ob eine Kuh viele Jahre im Stall steht oder frühzeitig ausscheidet und ersetzt werden muss.

Fragen Sie Ihren Fachberater

Informationen zum Futterkonzept erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus oder auf www.garant.co.at.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!
Autor:
DI Matthias Lins, Produktmanager Wiederkäuer