Voitsberg: Immer für die Kunden da

Kundenorientierung und Flexibilität schätzen sowohl Bauern als auch Kommunen.

[1304334634.jpg][1304334634.jpg][1304334634.jpg][1304334634.jpg]
Werkstättenleiter Erich Sagmeister im neuen Verkaufsraum © RWA
„Wir haben ganzjährig einen Wochenendbereitschaftsdienst eingerichtet“, erklärt Erich Sagmeister, Leiter der Lagerhaus-Fachwerkstätte Voitsberg. Das ist nur eine von vielen Serviceleistungen, die die Kunden schätzen.

Ganz der Region entsprechend werden in der Lagerhaus-Fachwerkstätte Voitsberg (Stmk) vor allem Maschinen und Geräte für den Grünlandbereich serviciert und repariert; Forstgeräte haben ebenfalls eine Bedeutung. Bei Traktoren ist die Werkstätte auf John Deere und Lindner spezialisiert. Repariert werden aber alle Marken.

Optimale Betreuung des Kunden

„Wir haben am Standort einen Berater vom Lagerhaus Technik-Center, mit dem wir sehr gut zusammenarbeiten“, betont Sagmeister. „So können wir die Kunden vom Traktorkauf, übers Service, bis hin zu Reparaturen optimal betreuen.“ Und genau diese Betreuung ist dem 19-köpfigen Team der Werkstätte ein besonderes Anliegen. „Jeder meiner Mechaniker ist auch Berater. Und das kommt wiederum den Kunden zugute“, erklärt Sagmeister.

Diese Kundenorientierung schlägt sich auch auf verschiedene Serviceleistungen nieder: So hat die Werkstätte ganzjährig einen Wochenend-Bereitschaftsdienst – bei Bedarf mit einem Werkstättenwagen vor Ort – eingerichtet. Das schätzen nicht nur die Bauern, sondern auch die Kommunen. „Die Kommunaltechnik ist für uns sehr wichtig. Viele Gemeinden in der Region sind bei uns Kunden. Ihnen kommt es neben den Profigeräten auch auf gute und zuverlässige Serviceleistungen an“, betont Sagmeister.

Die Betreuung der WerkstättenKunden reicht in Voitsberg bis hin zur Erinnerung, dass das „Pickerl“ fällig wird. Die Werkstätte hat auch einen Bereich für Pkw. Verkauft wird die Marke Ssangyong. „Das sind zuverlässige Allrad- und Geländefahrzeuge“, erklärt Sagmeister. Repariert werden aber alle Autos.