Wärmeschutz mit der Fassadendämmplatte EPS F-PLUS

Für thermische Sanierungen sowie Niedrigenergie- bzw. Passivhäuser gibt es die EPS F-PLUS Dämmplatten von Austrotherm.

[][]
© Austrotherm
Mit den EPS F-PLUS Fassadendämmplatten verspricht Austrotherm eine um 23 % bessere Dämmleistung gegenüber herkömmlichen Styropor-Platten und einen Lambdawert von 0,031 W/(mK). Sie eignen sich besonders für thermische Sanierungen sowie Niedrigenergiehäuser bzw. Passivhäuser. So werden Energiekosten gespart und die Umwelt geschont.
  • Anwendungsbereich: Wärmedämm-Verbundsysteme am Bau
  • Plattendicke: verfügbar von 10 mm bis 250 mm
  • Brandverhalten: Euroklasse E

Schutz gegen Kälte und Hitze

Mit EPS F-PLUS Platten ist das Haus nicht nur gegen Kälte im Winter, sondern auch gegen die Hitze im Sommer geschützt.

Rosa Protect-Beschichtung

Eine sichere und einfache Verarbeitung gewährleistet die neue rosa Protect-Beschichtung. Eine spezielle Reflektionsschicht schützt die Platte vor direktem Sonnenlicht während der Verarbeitung und hält sie formstabil.

Beratung im Lagerhaus

Planen Sie einen Neubau oder eine Sanierung? Besuchen Sie Ihr Lagerhaus und informieren Sie sich bei unseren Baufachberatern über Produkte und Lösungen.