Wasser sparen im Sanitärbereich

Mit einfachen, aber wirksamen Mitteln lässt sich der Verbrauch von Trinkwasser im Haushalt reduzieren.

Wasser sparen im HaushaltWasser sparen im HaushaltWasser sparen im Haushalt[1301568688.jpg]
Wasser sparen bringt Geld! © RWA
Wasser sparen im Haushalt ist besonders im WC-Bereich und im Bad effektiv. Der durchschnittliche Wasserverbrauch der Österreicher liegt bei 150 l pro Tag. Dabei entfallen ca. 30 % auf Duschen und Baden und 6 % auf die Körperpflege. Lediglich 2 %, also 3 l, werden als Trinkwasser oder für die Essenszubereitung konsumiert.

Wasser sparen mit modernen Armaturen

Wasser sparende Armaturen tragen dazu bei, dass jeder einzelne Verbraucher durch einfache und Kosten sparende Maßnahmen einen aktiven Beitrag zur Ressourcenschonung leistet. Daneben sind erhebliche finanzielle Einsparungen gegenüber herkömmlichen Armaturen möglich – und das ohne Einschränkungen beim Komfort!

Vorhandene Armaturen sparsam machen

Perlstrahler, am Auslass eines Wasserhahns montiert, sind im ganzen Haus einsetzbar. Sie können gegenüber herkömmlichen Strahlern viel Wasser einsparen, ohne das Gefühl zu vermitteln, dass zu wenig Wasser aus dem Hahn kommt. Weitere sinnvolle Investitionen sind Sparduschköpfe und Einhandmischer.

Effektive WC-Spülung spart Wasser

Die WC-Spülung verbraucht rund 30 % des Wasserverbrauchs eines Haushalts. Mit einem Spülkasten, der je nach Bedarf zwei unterschiedlich große Wassermengen bereitstellt, reduziert sich der Wasserbedarf für die Toilette zusätzlich um bis zu 45 %.

Doch auch bei einfachen Spülsystemen kann man etwas tun. Durch Anschaffung eines so genannten Wassersparers kann man ganz leicht und mit geringem finanziellen Aufwand Wasser einsparen: Man bringt das kleine Gewicht im Spülkasten an, wodurch der Spülvorgang sofort gestoppt wird, wenn man die Spültaste loslässt.

Informieren Sie sich bei Ihren Lagerhaus-Beratern über Wasser sparende Armaturen und WC-Spülungen. Alle Produkte fürs Wassersparen erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus.