Hilfe, mein Poolwasser hat ein Problem

Was tun, wenn starker Chlorgeruch, grünes oder milchiges Wasser, glitschige oder raue Wände den Badespaß im Schwimmbecken trüben? Wir geben Ihnen Tipps wie Sie das Poolwasser retten können.

Das Becken einmal pro Woche mit dem Poolsauger reinigen..Das Becken einmal pro Woche mit dem Poolsauger reinigen..Das Becken einmal pro Woche mit dem Poolsauger reinigen..[1350397015051362.jpg]
Saugen Sie den Pool regelmäßig mit einer Bürste oder verwenden Sie einen Poolroboter und lassen saugen. © RWA
Die Wasseraufbereitung ist das Um und Auf für klares Wasser. Nicht unwesentlich ist die richtige Größe der Filteranlage und die regelmäßige Poolpflege. Trotzdem kann es passieren, dass plötzlich die Wasserqualität im Pool aus verschiedenen Gründen nicht mehr stimmt.

Was tun wenn ...

  • ... das Wasser trüb ist?
  • ... die Wände rau sind?
  • ... die Wände glitschig sind?
  • ... sich starker Chlorgeruch bemerkbar macht?

Das Wasser ist nicht mehr klar

PoolpflegemittelPoolpflegemittelPoolpflegemittel[1463667352768280.jpg]
Poolpflegemittel richtig einsetzen damit die Wasserqualität immer stimmt. © RWA
Gestern noch unbekümmert geschwommen und am nächsten Tag ist das Wasser trüb und übel riechend. Was ist passiert?
  • Bei zu wenig Zugabe von Desinfektionsmittel, bei Kalkablagerungen oder auch zu starken organische Belastungen wie Haare, Hautteile, Schweiß, Kosmetika, Urin, und Bakterien kann das Wasser milchig erscheinen.

    Tipp: Beckenwände und Boden mit der Bürste reinigen, anschließend eine Rückspülung (ca. 3 min) durchführen. Danach eine Stoßchlorung vornehmen. Überprüfen Sie das Wasser mit einem Pooltester (Streifen oder Tabletten) und korrigieren Sie bei Bedarf den pH- bzw. Chlorwert.
  • Bei grünlicher Farbe befinden sich Algen im Wasser.

    Tipp: Reinigen Sie das Becken mit einer Bürste und dann rückspülen. Stellen Sie den pH-Wert richtige ein (7,0 - 7,4) und nehmen Sie ein Stoßchlorung vor. Zur Vorbeugung Algizid nach Verpackungsangabe zuführen. Stellen Sie die Filteranlage für 24 Stunden auf filtern.
     
  • Haben Sie den Pool mit Brunnenwasser gefüllt, so kann es durch eisenhaltiges Wasser zu einer grün/bräunlichen Färbung kommen.

    Tipp: Geben Sie eine Flockkartusche in den Skimmer und lassen Sie mindestens 24 Stunden, oder bis das Wasser nicht mehr trüb ist, die Filteranlage laufen. Anschließend das Wasser durch die Filteranlage rückspülen.
     
  • Durch Korrosion oder kupferhaltige Algizide wird das Wasser bläulich.

    Tipp: Gehen Sie wie bei grün/bräunlicher Färbung vor.

Erste Hilfe, wenn die Wände rau sind

Kennen Sie den Härtegrad Ihres Trinkwassers? Ein hoher Härtegrad kann der Grund für raue Poolwände sein. Befinden sich erst wenig Kalkablagerung an den Poolwänden und Boden, dann versuchen Sie die Wände mit einer Bürste zu reinigen und anschließend das Schwimmbecken zu saugen. Bei stärkerer Ablagerung hilft nur mehr ein Auslassen des Wassers. Anschließend die Wände mit z.B. Eisenex von Cranpool reinigen. Damit es erst gar nicht zu Kalkablagerungen kommt, geben Sie am besten gleich nach der Befüllung einen Kalkstabilisator ins Poolwasser.

Poolwände glitschig? Hier die Lösung!

Das Wasser muss noch nicht grünlich sein, kann man es schon an den glitschigen Wänden fühlen, dass sich Algen im Pool befinden. Was Sie am besten tun können, lesen Sie im Absatz "Das Wasser ist nicht mehr klar" - grünliche Farbe.

Starker Chlorgeruch

Gartendusche[1375182736734386.jpg]
Vor dem Schwimmer immer abduschen. © Gardena
Wenn es stark nach Chlor riecht, heißt es nicht, dass das Wasser besonders sauber ist und sich zu viel Chlor im Becken befindet, sondern ganz im Gegenteil: Das Wasser hat zu wenig Chlor und in Verbindung mit anderen Stoffen (z.B. Sonnencremen, Kosmetika, Hautpartikel) kommt es zum Chlorgeruch. Es werden auch Harnstoffe über die Körperoberfläche abgegeben. Daher zur Vorbeugung immer vor dem Schwimmen gründlich duschen.

Poolpflege aus unserem Sortiment

Poolroboter oder mit der Hand bürsten?

Poolroboter[146530076994410.jpg]
Poolroboter © Werksfoto
Durch den regelmäßigen Einsatz eines Poolroboters werden die Poolzusätze zusätzlich zur Filteranlage verteilt. Der Roboter hat außerdem den Vorteil, dass er öfters zum Einsatz kommt. Das Reinigen mit der Hand erfolgt oft in größeren Abständen, da man nicht immer die Zeit oder die Lust zum Putzen hat. Überlegen Sie sich daher die einmalige Anschaffung eines Poolroboters. Er spart nicht nur Zeit, sondern sorgt auch für klares und sauberes Poolwasser.

Poolroboter aus unserem Sortiment

Fragen Sie Ihren Fachberater

Besuchen Sie Ihr Lagerhaus und erkundigen Sie sich bei unseren Fachberatern. Sie geben Ihnen gerne Auskunft über die richtige Wahl der Produkte für Reinigung und Pflege Ihres Pools.

Benutzen Sie die Suchmaske, um das Ergebnis auf eine Postleitzahl einzuschränken. Sie können die Karte auch auf den Startzustand zurücksetzen.

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!