Wirtschaftliche Ferkelaufzucht

Das von Garant und Provimi entwickelte Ferkelfutterprogramm bietet auf die betriebliche Situation abgestimmte Fütterungskonzepte. Die praktische Umsetzung ist in Futterplänen abgebildet.

Da sich die betrieblichen Voraussetzungen wie Aufzuchtsystem, Fütterungstechnik und Gesundheitsstatus stark unterscheiden, muss die ideale Fütterungsstrategie an die jeweilige Situation angepasst werden. Ziel ist eine bedarfsgerechte und gesundheitsfördernde Versorgung der Ferkel abhängig von Alter, Entwicklung und Leistungsniveau.
[1294225386.jpg][1294225386.jpg]
© Garant

Die Beifütterung eines schmackhaften, nährstoffreichen Prästarters ab der ersten Lebenswoche gewöhnt die Ferkel rechtzeitig an Festfutter („Fressen lernen“) und fördert die Darmentwicklung. Damit die Ferkel in den ersten Tagen nach dem Absetzen möglichst viel Futter aufnehmen, soll der Prästarter bis etwa 2 Tage nach dem Absetzen gefüttert werden. Das anschließende Absetzfutter unterstützt die schonende Umstellung des Verdauungssystems von einem „Milchverwerter“ zu einem „Getreide-Soja-Verwerter“ Angepasste Rohstoffauswahl und spezielle Zusatzstoffe helfen fütterungsbedingte Durchfälle in dieser kritischen Phase zu vermeiden. Nach der Absetzphase wird auf das Aufzuchtfutter umgestellt. Detaillierte Futterpläne für die Ferkelfütterung helfen Ihnen bei der Auswahl des passenden Garant-Ferkelfutters. Sie finden diese im Zuchtsauen- und Ferkelprospekt und auf www.garant.co.at/Wissenswertes.

Das letze Kilo herausholen

Betriebe mit optimalen Produktionsbedingungen und hohem Gesundheitsstatus können mit einem nährstoffreichen Futter das hohe Wachstumspotenzial der Ferkel voll ausschöpfen. Das Fütterungskonzept HeavyPig (rote Produktlinie) garantiert unter diesen Voraussetzungen die höchsten Leistungen und die beste Wirtschaftlichkeit.
Ein wichtiger Baustein im Prästarter und Absetzfutter der Linie HeavyPig ist Blutplasma (AP). Das hochverdauliche, darmzottenschützende und schmackhafte Blutplasma verbessert besonders nach dem Absetzen die Futteraufnahme. Lange Hungerzeiten werden so vermieden, die Ferkel starten schneller durch.

Ferkelaufzucht ohne Sorgen

In Betrieben mit weniger günstigen Produktionsbedingungen, die verstärkt mit colibedingtem Durchfall und/oder Ödemkrankheit Probleme haben, kann eine leistungsbetonte, intensive Fütterung diese Problematik noch verschärfen. Eine sicherheitsbetonte Fütterung mit dem Fütterungskonzept HealthyPig (grüne Produktlinie) sichert hier die besseren Aufzuchtergebnisse.
Produktlinie Ziel Ergebnis
Heavy Pig (rote Produktlinie) "Das letzte Kilo herausholen" Bis zu 10 % mehr Gewicht am Ende der Ferkelzucht sowie beste Uniformität
Healthy Pig (grüne Produktlinie) "Aufzucht ohne Sorgen" Bis zu 50 % weniger Verluste und bis zu 20 % weniger Behandlungen
Der Einsatz von diätetischen Futterkomponenten, speziellen Coli-hemmenden Zusatzstoffen und höheren Rohfasergehalten stabilisiert die Verdauung und verringert das Durchfallrisiko.

Fragen Sie Ihren Fachberater

[1300901468.jpg][1300901468.jpg]
 

Mehr Fachinformationen zur Tierhaltung und eine Produktübersicht finden Sie auf der Homepage von Garant Tiernahrung.

Produkte von Garant sind exklusiv im Lagerhaus erhältlich. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne.

Jetzt im Angebot!

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment. Viele weitere Artikel erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus. Fragen Sie Ihren Lagerhaus-Fachberater!
Autor:
DI Eduard Schneeberger, Garant