AMA zahlte Mittel für "Ländliche Entwicklung - Projektförderung" aus

Gesamtsumme belief sich auf rund 31 Mio. Euro.

Wien, 3. Jänner 2018 (aiz.info). - Ende Dezember 2017 hat die Agrarmarkt Austria (AMA) im Rahmen der "Ländlichen Entwicklung - Projektförderung" insgesamt rund 31 Mio. Euro an 1.600 Betriebe überwiesen. Ein großer Teil davon hat die Maßnahme "Investition in die landwirtschaftliche Erzeugung" mit einer Auszahlungssumme von rund 11,4 Mio. Euro betroffen. Diese Mittel tragen wesentlich zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Land- und Forstwirte und zur Erhaltung und Entwicklung des ländlichen Raumes bei, verdeutlichte die AMA. Fragen zur Auszahlung beantworten Mitarbeiter der AMA unter der Hotline-Nummer 01/334 39 54.