Kasachstan: Gute Durum-Ernte regt Exporte an

Ausfuhren könnten auf bis zu 320.000 t steigen.

Astana/Kiew, 19. Jänner 2018 (aiz.info). - Mit etwa 540.000 t ist die kasachische Durum-Ernte im Vorjahr um 12% höher ausgefallen als 2016. Das sollte eine Aufstockung der Exporte in diesem Wirtschaftsjahr auf 300.000 bis 320.000 t ermöglichen, gegenüber knapp 256.300 t in der Saison 2016/17, berichtet der ukrainisch-russische landwirtschaftliche Analysen- und Informationsdienst APK-Inform unter Berufung auf den Vertreter eines kasachischen Getreidehandelsunternehmens. Seinen Angaben zufolge war damals die EU mit 53% der wichtigste Durum-Importeur aus dem zentralasiatischen Land, gefolgt von Russland und der Türkei, mit 22% beziehungsweise 12%.