Kasachstan steigerte Öllein-Erzeugung 2017 um mehr als 20%

Exportpotenzial deutlich erhöht.

Astana/Kiew, 25. Jänner 2018 (aiz.info). - In Kasachstan wurden 2017 rund 683.000 t Öllein eingebracht und damit 21,6% mehr als im Jahr davor, schätzt der ukrainisch-russische landwirtschaftliche Analysen- und Informationsdienst APK-Inform. Dank des Zuwachses, so die Experten, nimmt das Land einen vorderen Platz auf der Liste der weltweit bedeutendsten Produzenten dieser Ölpflanze ein. Das Öllein-Exportpotenzial 2017/18 bezifferten sie mit gut 390.000 t; das wären 20,3% mehr als im vergangenen Wirtschaftsjahr.