Lagerhaus Absdorf-Ziersdorf berät die örtliche Feuerwehr

Die Feuerwehr in Absdorf plant die Installation neuer Tore für die Löschfahrzeuge und baut dabei auf die Unterstützung durch das Lagerhaus vor Ort.

[1525428563901212.jpg][1525428563901212.jpg]
Franz Hauer (RLH Absdorf-Ziersdorf), Architekt Peter Wenzel und Reinhard Hengst (Firma Hörmann). © Raiffeisen-Lagerhaus Absdorf-Ziersdorf
Die örtliche Feuerwehr in Absdorf hat im Vorjahr mit großzügigen Modernisierungs- und Erweiterungsarbeiten begonnen. Ein Zubau wird neue Arbeits-, Büro- und Schulungsräume sowie zeitgemäße Sanitär- und Umkleideräume bieten und im Außenbereich mit neuen Parkmöglichkeiten ergänzt.

Ein wesentliches Herzstück der Arbeiten ist zudem die Erneuerung der Feuerwehr-Tore, durch die die Löschfahrzeuge fahren und damit jeden Einsatz starten. Drei alte Tore werden getauscht und vier weitere Tore beim Zubau integriert, so dass insgesamt sieben Tore benötigt werden. Bei diesem Vorhaben wird die örtliche Feuerwehr vom Lagerhaus sowie der Firma Hörmann unterstützt. Im Rahmen einer Inspektion vor Ort, an der Franz Hauer vom Lagerhaus Absdorf-Ziersdorf sowie Reinhard Hengst und Architekt Peter Wenzel von der Firma Hörmann teilnahmen, wurden nun die Maße genommen und verschiedene Option durch die Experten aufgezeigt, damit die Feuerwehr schon bald mit neuen Toren glänzen kann.