Landwirte bereiten sich auf kommende Mais-Saison vor

Landwirte informierten sich beim oberösterreichischen Mais-Frühschoppen 2017 über aktuelle Trends im Maisanbau

[15108471877983.jpg][15108471877983.jpg]
Zahlreiche Besucher kamen zum oberösterreichischen Mais-Frühschoppen 2017. © RWA
Zahlreiche oberösterreichische Landwirte kamen auf Einladung des Lagerhauses Vöcklabruck Ende Oktober zum Mais-Frühschoppen nach Schwanenstadt. Im Rahmen des agrarischen Fachtages drehte sich alles um aktuelle Trends rund um den Maisanbau und die Maisernte.

Kaum ist die Ernte vorbei, dreht sich bereits alles um die kommende Ernte. Das gilt nicht zuletzt für die oberösterreichischen Maisbauern, die sich kürzlich im Rahmen eines Mais-Frühschoppens auf die kommende Saison vorbereiteten. Veranstaltet wurde der agrarische Fachtag vom Lagerhaus Vöcklabruck gemeinsam mit dem Team der Lagerhaus-Eigenmarke Die Saat und zahlreichen weiteren Partnern auf einem Feld des Versuchslandwirts Roland Oberndorfer, das zwischen Lambach und Schwanenstadt liegt.
[1510847227973399.jpg][1510847227973399.jpg]
Trotz schlechten Wetters kamen zahlreiche oberösterreichische Bäuerinnen und Bauern zum Mais-Frühschoppen. © RWA
Trotz schlechten Wetters und zeitweisen Regenfällen kamen zahlreiche oberösterreichische Bäuerinnen und Bauern zum Mais-Frühschoppen. Dieser bot Sortenversuche, Düngerversuche, Landtechnikvorführungen sowie Pflanzenschutzinformationen. Im Rahmen einer Versuchsernte von DIE SAAT setzte sich die neue Maissorte LG 30.244 mit einer Reifezahl von ca. 250 durch, gefolgt von ES ASTEROID (Reifezahl 300), DIE SANTANA ®DKC3623 (Reifezahl 320) und der ebenfalls neuen ES SEAFOX (Reifezahl 260).

Unterstützt wurden die Veranstalter vom Lagerhaus-Technik Center mit den Marken John Deere und Pöttinger, Timac Agro sowie Bayer. Für musikalische Unterhaltung im Festzelt sorgte bei kulinarischer Verköstigung die Stutzenmusi.