Landwirtschaft

Mikrogranulate für eine optimale Jugendentwicklung

wissenswertes

Nutzen Sie Mikrogranulate, um die Nährstoffaufnahme und somit das Wachstum in der Jugendphase zu unterstützen.

Die Maispflanzen rechts wurden mit Mikrogranulaten versorgt, links sind Kontrollpflanzen ohne Mikrogranulatdüngung zu sehen.

Die Maispflanzen rechts wurden mit Mikrogranulaten versorgt, links sind Kontrollpflanzen ohne Mikrogranulatdüngung zu sehen.

Bei Hackfrüchten, wie Mais oder Kürbis, kann es nach der Aussaat durch zu kalte Witterung, trockene Bodenverhältnisse sowie unzureichende Nährstoffversorgung zu Wachstumsverzögerungen kommen.

Jede Verzögerung in der Jugendentwicklung wirkt sich bereits negativ auf das Ertragsniveau aus und verringert die Möglichkeit einer raschen Unkrautunterdrückung. Um die Nährstoffaufnahme und somit das Wachstum in dieser Phase zu unterstützen, bietet das Lagerhaus spezielle Lösungen in Form von Mikrogranulaten für alle Bodentypen an.

Greenstart optimal und Physiostart

Für alkalische Böden mit höherem pH-Wert eignet sich Greenstart optimal (N, P2O5, SO3, MgO und Zink). Für saure Böden mit einem niedrigen pH-Wert hat sich das Mikrogranulat Physiostart (N, P2O5, SO3, Zn und CaO) über Jahre bewährt. Das enthaltene Kalzium in Physiostart dient auf sauren Böden zur pH-Wert-Regulierung im direkten Wurzelbereich. Die für ein rasches Wachstum wichtigen Nährstoffe Stickstoff und Schwefel liegen hierbei in wasserlöslicher und somit pflanzenverfügbarer Form vor.

 

Bei der Jugendentwicklung von Mais kommt es häufig zu einem Mangel an Phosphor und Zink. Das führt zu einem verminderten Wachstum. Durch die in den Mikrogranulaten enthaltenen Nährstoffe Phosphor und Zink kann dem leicht entgegengewirkt und so ein Wachstumsstopp verhindert werden. Weiters wird durch das pflanzenverfügbare Phosphat die Wurzelentwicklung gefördert.

 

Die beiden Mikrogranulate von Timac Agro enthalten zusätzlich noch den Biostimulator Physio+. Dieser patentierte Wirkstoff greift aktiv in die Jugendentwicklung ein, in dem er die Wurzelbildung stimuliert und dadurch das Wachstum fördert. Die Aufwandmenge bei Greenstart und Physiostart liegt bei 20-25kg/ha. Die Ablage erfolgt direkt zum Saatgut in die Saatfurche.

 

Durch die Mikrogranulierung kommt es auch bei trockenen Bodenverhältnissen zu einer raschen Lösung und Freisetzung der Nähstoffe. Durch den gezielten Einsatz von Greenstart und Physiostart in der Jugendentwicklung ist es möglich, der Pflanze zu einem Entwicklungsvorsprung zu verhelfen und somit den Ertrag positiv zu beeinflussen.

Physiostart in der Saatfurche.

Physiostart in der Saatfurche.

Fragen Sie unsere Fachberater

Falls Sie Mikrogranulate oder andere Düngemittel benötigen, besuchen Sie Ihr Lagerhaus. Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Pflanzenbauexperten gerne zur Verfügung.