News

Herausforderungen & Trends im Ackerbau

Nachricht vom 30.09.2019

Das Lavanttal ist eine wichtige Ackerbauregion, daher lud das Lagerhaus Lavanttal Agrar-Team mit Spartenleiter Peter Streit auch dieses Jahr wieder zu einem wissenswerten Herbst-Ackerbau-Infoabend in die LFS St. Andrä.

Foto v.l.n.r.: Ing. Gerhard Janschitz (Lagerhaus Geschäftsführung), DI Johann Muggi (Direktor LFS St. Andrä) Kammerrätin Rosemarie Schein, DI Erich Roscher (LK Kärnten), Peter Streit (Lagerhaus Lavanttal Agrar-Spartenleiter), Ing. Fritz Katz (Kärntner Saatbau) bei der gelungenen Ackerbau-Infoveranstaltung in St. Andrä.

Foto v.l.n.r.: Ing. Gerhard Janschitz (Lagerhaus Geschäftsführung), DI Johann Muggi (Direktor LFS St. Andrä) Kammerrätin Rosemarie Schein, DI Erich Roscher (LK Kärnten), Peter Streit (Lagerhaus Lavanttal Agrar-Spartenleiter), Ing. Fritz Katz (Kärntner Saatbau) bei der gelungenen Ackerbau-Infoveranstaltung in St. Andrä. ©

Ackerbau-Herbstinformation

Vor zahlreich erschienenem Publikum eröffnete Lagerhaus Lavanttal Obmann-Stv. Ing. Johann Glawischnig die äußerst informative Lavanttal Agrar-Veranstaltung. Über Trends, Strategien und Anbau-Tipps, Marktentwicklungen und Herausforderungen im Anbau referierten Lagerhaus Lava-nttal Agrar-Spartenleiter Peter Streit (Lagerhaus Lavanttal), DI Roscher (Landwirtschaftskammer Kärnten) sowie Ing. Fritz Katz (Kärntner Saatbau) und gaben einen Einblick in die aktuelle Preis-struktur.


Heuer: so viele Hitzetage, wie noch nie!

Die derzeit wohl größte Herausforderung im Ackerbau ist der Klimawandel und die damit verbun-dene enorm hohe Anzahl an Hitzetagen im heurigen Jahr. Da die Temperaturen auch in Zukunft weiter steigen, muss sich auch die Agrarwirtschaft anpassen - wassersparender Anbau und die rich-tige Sortenwahl stehen dabei im Mittelpunkt. Die zusätzliche Bedrohung durch den Maiswurzel-bohrer ist eine nicht zu unterschätzende Gefahr. Mithilfe von Drohnen wird dem Maisschädling derzeit bereits massiv der Kampf angesagt.


Ernteerwartung: durchschnittlich gut

DI Roscher prognostizierte für heuer eine eher durchschnittlich gute Ernteerwartung. Peter Streit wies auch auf die alternativen Anbaumöglichkeiten, welche das Lagerhaus den Bauern anbietet, hin. Das Lagerhaus Lavanttal Agrarteam ist dabei zuverlässiger Ansprechpartner


Wer die Veranstaltung nicht besuchen konnte oder wissenswerte Agrar-Tipps benötigt, dem steht das Lagerhaus Lavanttal Agrar-Team gerne mit Informationen Tel: 04358/222310 oder jakling@lagerhaus-lavanttal.at zur Verfügung.zur Verfügung.