Mais: Kaum neue Abschlüsse

Februar 2018: Mischfutterwerke werden stetig mit Mais beliefert.

Lieferungen von Mais in die Mischfutterwerke finden zurzeit stetig statt (Stand 7. Februar 2017), da Mais preislich gegenüber anderen Rohstoffen in der Fütterung sehr attraktiv ist. Neue Abschlüsse finden derzeit dennoch nur zögerlich statt, da offenbar kaum kurzfristig Ware gesucht wird und für das 2. und 3. Quartal wenige Offerte am Markt sind.

International haben die USD-Maispreise Unterstützung vom schwächelnden US-Dollar und von niedrigeren Ernteschätzungen aus Südamerika erhalten. Das Wetter in dieser Region wird in den kommenden Wochen genau beobachtet werden, um die Ernteerträge 2018 präziser abschätzen zu können.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
Thomas Lang, RWA