Marktkommentar .11.2017

Marktkommentar 13.11.2017

Mit Heute erwartet man eine erledigte Ernte von 95% in den USA. In China ist die Nachfrage nach wie vor sehr hoch. Die Schrotverkäufe gehen langsam auf etwas spätere Termine, was auf eine gute Deckung für die prompten Termine schließen lässt. Die Termine bis Jan sind traditionell die mit dem höchsten Futterbedarf. In Südamerika bleibt die Situation normal, in Argentinien liegt die Aussaat mit 12 % leicht über dem Vorjahr von 11 %, im Brasilien (Region Mato Grosso) kommt die Aussaat mittlerweile auf 80 %, was zwar unter den 88 % vom Vorjahr liegt, aber nur 2 % unter dem Schnitt. So entscheidet letztlich das weitere Wetter über die Kursentwicklung. Ebenso wichtig bleibt die Entwicklung der Währungen beider Länder, da diese über die Verkaufsgeschwindigkeit der Farmer auch über die noch reichlich vorhandenen Mengen der alten Ernte entscheidet.

Börse heute Morgen:

Schrot +1,1/+1,1 Bohne -/+1,4

Der USD ist gegenüber dem EUR heute schwächer.

Wasserstand 01.11.2017

Ort cm
KAUB 184 (+28)

Dieser Bericht dient lediglich der aktuellen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
13.11.2017