Russlands Roggenexporte boomen

Bereits vierfache Menge des gesamten vergangenen Wirtschaftsjahres abgesetzt.

Moskau, 26. März 2018 (aiz.info). - Russland hat im Zeitraum Juli 2017 bis Jänner 2018 fast 30.000 t Roggen an den Außenmärkten abgesetzt und damit mehr als viermal so viel wie im gesamten vergangenen Wirtschaftsjahr, berichtet der landwirtschaftliche Analysen- und Informationsdienst APK-Inform. Nach seinen Angaben wurden davon die meisten Mengen in die Europäische Union geliefert, allen voran nach Lettland, dessen Anteil an den gesamten Importen bei gut 77% liegt. Weitere 10% bezog Deutschland und etwa eben soviel Israel.