RWA verlängert Partnerschaft mit Verein Green Care Österreich

Unterstützung für soziale Dienstleistungen auf aktiven Bauernhöfen wird fortgesetzt

[1513069916399217.jpg][1513069916399217.jpg]
Die RWA als das Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen der Lagerhäuser setzt die Kooperation mit dem Verein Green Care fort © GCÖ
Nach der fruchtbaren zweijährigen Kooperation der RWA Raiffeisen Ware Austria mit dem Verein Green Care Österreich hat man sich für die Fortsetzung der Partnerschaft entschlossen. Die RWA unterstützt damit stellvertretend für den Lagerhaus-Verbund weiterhin das Sozialprojekt „Green Care – Wo Menschen aufblühen“. RWA-Generaldirektor Reinhard Wolf und Vereinsobmann Robert Fitzthum zeigten sich über die Verlängerung der Zusammenarbeit erfreut und betonten die Bedeutung der heimischen Land- und Forstwirtschaft für soziale und gesellschaftliche Belange.

Seit Januar 2016 ist die RWA Raiffeisen Ware Austria, das Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen der Lagerhäuser, offizieller Partner und Unterstützer des Projekts „Green Care – Wo Menschen aufblühen“. Das Projekt dient dazu, land- und forstwirtschaftliche Betriebe für innovative soziale Dienstleistungen in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pflege und Betreuung sowie Arbeit und Beschäftigung zu nutzen. So wird Menschen in problematischen Lebenslagen bei ihrer (Re)Integration in die Gesellschaft geholfen. Gleichzeitig ermöglicht das Projekt aber auch, land- und forstwirtschaftliche Betriebe in ihrer Entwicklung und Vielfalt zu stärken und damit den ländlichen Raum nachhaltig zu beleben.

Kooperation wichtige Komponente der gesellschaftlichen Verantwortung

„Die Fortsetzung der Kooperation mit Green Care Österreich zeigt, dass die RWA und die Lagerhäuser ihre soziale Verantwortung sehr ernst nehmen und das innovative Projekt ‚Green Care – Wo Menschen aufblühen’ und die Perspektiven, die vielen Menschen damit gegeben werden, in höchstem Maße schätzen“, so RWA-Generaldirektor Reinhard Wolf. „Als langjähriger verlässlicher Partner der heimischen Land- und Forstwirte ist es uns zudem ein zentrales Anliegen, mit der Kooperation den ländlichen Raum weiter zu stärken und in seiner Vielfalt zu erhalten“, betonte Wolf.

Erfreut über die Fortsetzung der Kooperation zeigte sich auch Robert Fitzthum, Obmann des Vereins Green Care Österreich: „Mit der Verlängerung der Partnerschaft unterstützt die RWA auch weiterhin das gesamte breitgefächerte Angebot von ‚Green Care – Wo Menschen aufblühen’. Damit können wir auch in Zukunft auf einen Partner bauen, der durch seine Unternehmenstätigkeit in enger Verbindung mit der österreichischen Land- und Forstwirtschaft steht.“