Geflügelfutter

Futter für Geflügelmast

Bei der Hühnermast unterscheidet man abhängig von der Mastdauer verschiedene Mastverfahren mit unterschiedlichen Mastendgewichten der Tiere – von der Kurzmast mit ca. 4 Wochen bis zur extensiven Langmast mit über 10 Wochen.

Die Geflügelmast ist ein lukratives Einkommen für Landwirte.

Die Geflügelmast ist ein lukratives Einkommen für Landwirte.

KückenStarter, KückenmastKorn und Geflügelmastkorn

Produkt Inhaltswerte Einsatz Futterberbrauch
KückenStarter**, 25 kg Sack, gegrützt Rohprotein: 21 % Alleinfutter für Mastkücken ca. ½ kg/Tier gesamt
       
  Energie: 12,2 MJ ME    
  Methionin: 0,55 % 1. – 2. Woche  
  Kokzidiostatikum: ja    
KückenmastKorn**, 25 kg Sack, 3 mm Pellet Rohprotein: 20,5 % Alleinfutter für Mastkücken ca. 2,5 kg/Tier gesamt
  Energie: 12,8 MJ ME    
  Methionin: 0,53 % 3. – 4. Woche  
  Kokzidiostatikum: ja    
       
GeflügelmastKorn**, 25 kg Sack, 3 mm Pellet Rohprotein: 18,0 % Alleinfutter für Masthühner Kurzmast ca. 1 kg/Tier gesamt
  Energie: 12,6 MJ ME    
  Methionin: 0,45 % 5. Woche - Mastende Langmast bis ca. 5 kg/Tier gesamt
  Kokzidiostatikum: nein    

** »Gentechnik-frei« gemäß VO (EG) 1829/2003