Es werde Licht im Garten!

Gartenleuchten gibt es in allen Formen und Farben. Manche sind praktisch und einige nur Zierde. Wir erklären, worauf Sie beim Kauf und der Montage achten müssen.

Vereinen Sie die praktische Eigenschaft von Gartenbeleuchtung mit Ihrer entspannenden Wirkungsweise.

Vereinen Sie die praktische Eigenschaft von Gartenbeleuchtung mit Ihrer entspannenden Wirkungsweise.

Ausreichend Licht im Garten hat seine Vorteile. Denken Sie an die kleinen Gartenwege die im Dunkeln nur schwer zu erahnen sind oder an die warmen Sommernächte die zum Sitzen bleiben einladen. Spätestens wenn Sie das erste Grillfest veranstalten, wird Ihnen der Grillmeister für einen gut ausgeleuchteten Grillplatz dankbar sein. Neben den praktischen Funktionen, gibt es auch noch sehr viele gestalterische Möglichkeiten. Lenken Sie die Blicke Ihrer Gäste auf raffiniert gesetzte Solarsteine, oder bunte Leuchtgirlanden. Ideen und Tipps finden Sie hier:
 

Checkliste Licht und Strom
 

  • Welche Lichtsysteme liegen im Trend?
  • Wie setze ich Gartenleuchten am besten ein?
  • Worauf muss ich bei der Montage von Lichtsystemen achten?
  • Was muss ich beim Verlegen von Stromkabeln bedenken?

 

Das ganze Jahr über gute Stimmung

Sie wollen nicht nur zur Weihnachtszeit eine romantische Stimmung im Außenbereich? Dann sollten Sie sich schon im Vorhinein über die Möglichkeiten der Lichtsysteme im Garten informieren, denn einige von ihnen benötigen besondere Voraussetzungen. Hier gibt´s mehr über die Systeme und Trends:
 

  • Außenleuchten: Klassische Außenleuchten werden an der Wand angebracht und sollten daher bereits in die Planung der Elektroleitungen im Haus miteinbezogen werden. In Kombination mit einem Bewegungssensor müssen Sie im Dunkeln auch nicht mehr nach einem Schalter suchen!
     
  • Kleine Gartenleuchten: Seit kurzem sind Leuchten im Wohndesign, also Steh- oder Hängeleuchten, für den Garten ein absoluter Trend. Angeordnet um eine Sitzgruppe vermitteln Sie den Eindruck eines offenen Wohnzimmers. Beachten Sie, dass man für diese Variante viele Steckdosen benötigt.
     
  • Wegleuchten: Sie dienen nicht nur zum Ausleuchten des Weges, sondern verleihen dem Garten selbst in der Dunkelheit Struktur. Dank kniehoher Poller- und Sockelleuchten erfasst der Lichtkegel die gesamte Breite des Pfades, ohne dabei zu blenden. Meist sind diese Leuchten an ein unterirdisches Stromnetz angehängt. Es gibt sie aber auch in der netzunabhängigen Solarvariante.
     
  • Strahler: Setzen Sie tolle Akzente im Garten und heben Sie Büsche, Gräser und Pflanzen mit besonderem Blattwerk hervor. Durch das Bestrahlen von unten zaubern Sie kleine Skulpturen aus Licht und Natur. Wenn Sie auf Solarstrahler setzen, können Sie immer wieder neue Stellen in Ihrem Garten in Szene setzen.
     
  • LED-Steine: Sie werden wie Pflastersteine, mit etwas Abstand zueinander, am Rand des Weges verlegt. So bilden die Steine nicht nur einen Wegweiser, sondern leuchten auch den restlichen Pflasterweg gut aus.  Kreative Köpfe können die Lichtpunkte dazu verwenden, Plätze besonders effektvoll in Szene zu setzen.  

Wohin mit dem Licht?

Legen Sie sich für das Bestücken Ihres Gartens mit Lichtelementen ein Konzept zurecht. Haben Sie bereits eine Skizze für die Gartenplanung erstellt? Sehr gut! Dann können Sie in dieser auch die Stellen für Ihre Leuchten einzeichnen. Bei der Planung sollte man sich nicht nur die Beleuchtung von der Straße aus vorstellen, sondern auch an den Blick aus dem Fenster oder durch die Balkontüre denken. Geschickt platzierte Lichtinstallationen schaffen auch beim Blick aus dem Haus eine gemütliche Atmosphäre. Wir geben Ihnen ein  paar Tipps:
 

  • Wege, Einfahrten und Treppen beleuchten: Laternen oder Bodenlampen sorgen dafür, dass man in der Dunkelheit im Garten nicht vom Weg abkommt, insbesondere wenn Sie mit Bewegungsmeldern kombiniert werden. Eine beleuchtete Zufahrtsstraße und Garageneinfahrt lässt, Sie sicher nach Hause kommen. Lampen an der Hausmauer sorgen zusätzlich für Licht in der Nacht.
     
  • Beleuchtung einzelner Objekte: Bäume, Skulpturen und interessante Bereiche im Garten kann man mit gezielter Ausleuchtung (z.B. mit Spots oder LED-Fluter) in Szene setzen.
     
  • Licht beim Gartenteich: Die Kombination aus beleuchteten Pflanzen und Wasser sorgt bei einem Gartenteich für besonders schöne Effekte. Mit einer Unterwasserbeleuchtung können Wasserpflanzen in den Blickpunkt gerückt werden. Laternen oder Strahler sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre rund um den Gartenteich.
     
  • Licht als Schutz vor Einbrechern: Einbrecher scheuen das Licht. Leuchten und Strahler mit Bewegungssensoren helfen finstere Gesellen vom Haus fernzuhalten.

Fachgerechte Montage

Achten Sie darauf, dass Leuchten  vor Witterungseinflüssen geschützt und dabei leicht zu reinigen sind. Sind Elektrokabeln verlegt, sollten diese markiert und im Grundstücksplan eingezeichnet werden. Kabeln in Rohrleitungen schaffen zusätzlich Sicherheit. Nicht auf Steckdosen vergessen – dort können bei Bedarf Gartengeräte angeschlossen werden. Überall dort, wo kein Stromanschluss in der Nähe ist, sind Solarleuchten die erste Wahl. Diese Leuchtkörper laden sich am Tag selbst auf und schalten sich in der Dämmerung meist selbstständig ein.

Sicherer Strom im Garten

Sie haben sich für eine vernetzte Lichtsystemvariante entschieden? Dann sollten Sie beim Verlegen der Stromkabel einiges beachten:
 

  • Verlegen Sie Erdkabel. Oberirdische Verlängerungskabel erhöhen die Sturzgefahr!
  • Wenn Sie die Leitung im Leerrohr verlegen, erleichtern Sie sich die Wartungsarbeiten.
  • Die Verlegetiefe sollte ca. 80 cm betragen.
  • Seien Sie sparsam bei der Verlegung von Stromkabeln. Greifen Sie an schlecht erreichbaren Orten und Ecken zu Solarleuchten!
  • Benutzen Sie nur für den Außenbereich ausgelegte Kabel und Steckdosen.
  • Hängen Sie den Stromkreis der Gartenanlage an einen eigenen FI-Schalter(Fehlerstrom-Schutzschalter)
     

TIPP:

Dank des geringen Energieverbrauchs kommen LED-Lampen im Außenbereich gerne zum Einsatz. Das schlägt sich nicht nur positiv in der Energierechnung nieder, sondern lässt Solarleuchten länger strahlen. In Ihrem Lagerhaus finden Sie ein breites Sortiment an Gartenleuchten. Unsere Lagerhaus Facharbeiter beraten Sie gerne über den richtigen Einsatz und die passenden Lichtelemente!

Fragen Sie Ihren Fachberater

RICHARD RICHL
Betriebsleitung
Standort Schwechat
Geschäftsbereich Bau & Garten
Raiffeisen-Lagerhaus GmbH
Fax: 01/7077318 2985
MANFRED HECHINGER
Außendienst Gewerbe
Standort Schwechat
Geschäftsbereich Bau & Garten
Raiffeisen-Lagerhaus GmbH
FEDIYE GÜVEN
Innendienst Gewerbe
Standort Schwechat
Geschäftsbereich Bau & Garten
Raiffeisen-Lagerhaus GmbH
Fax: 01/7077318 2985
ZARKO MITROVIC
Eisen/Werkzeug/Elektro
Standort Schwechat
Geschäftsbereich Bau & Garten
Raiffeisen-Lagerhaus GmbH
Fax: 01/7077318 2985
THOMAS GRAF
Garten
Standort Schwechat
Geschäftsbereich Bau & Garten
Raiffeisen-Lagerhaus GmbH
Fax: 01/7077318 2985

Das könnte Sie auch interessieren