Kreiseleggen & Fräsen

Grimme Reihenfräsen

Reihenfräsen der GF-Serie und die Bodenfräse GR 300 von Grimme sind leichtzügig bei hoher Flächenleistung.

Die Grimme Reihenfräsen sind leichtzügig und für Trakoren ab 50 kW ausgelegt

Die Grimme Reihenfräsen sind leichtzügig und für Trakoren ab 50 kW ausgelegt

Reihenfräsen von Grimme sorgen mit hochwertiger Technik für eine gute Erdäpfelernte.

Grimme Reihenfräsen der GF-Serie

Reihenfräsen der GF-Serie bearbeiten intensiv den Boden und zerstören lästige Kluten. Die dadurch entstandene lockere Erde wird zum Dammaufbau verwendet. Darüber hinaus sind die Reihenfräsen nach wenigen Handgriffen als Vollfeldfräsen zur klassischen Bodenbearbeitung vor dem Legen der Kartoffeln einsetzbar. Die Hauptmerkmale sind:

  • 2-, 4-, 6- und 8-reihige Reihenfräsen erhältlich
  • Dämme werden gleichmäßig und großvolumig geformt
  • Fräszinken bearbeiten den Boden links und rechts der Knollen
  • Verschiedene Fräshaken einsetzbar
  • Unterschiedliche Dammformbleche für wunschgenaue Dammformen und -oberflächen

 

Modell GF 200 GF 400 GF 600 GF 800
Gewicht starr/klappbar (kg) 1.400/x 2.000/x 2.950/3.600 x/3.900
Reihenzahl 2 4 6 8
Reihenweite (cm) 75 75 75 75
Zinkenzahl 32 64 92 124
Leistungsbedarf Traktor ab 50 kW ab 100 kW ab 160 kW ab 200 kW

 

Grimme Bodenfräse GR300

Der Grimme Rota Tiller GR 300 wurde für Bedingungen entwickelt, in denen eine sehr intensive Bearbeitung nötig ist. Die Hauptmerkmale sind:

  • Große Anzahl von Zinken und hohe Rotordrehzahl
  • 3-Gang-Getriebe für eine Traktorleistung bis 250 PS
  • Für den Front- und Heckanbau geeignet
  • Selbstreinigende Gehäusefederung

 

Modell GR 300
Gewicht (kg) 1.550
Zinkenzahl 110
Arbeitsbreite 3 m
Leistungsbedarf Traktor ab 60 kW