Bauen & Garten

Zimmerpflanzen für Einsteiger

wissenswertes

Vom Einkaufen von Palmen, Grünpflanzen und Blühpflanzen bis zum Gießen, Düngen und Pflegen sind alle notwendigen Schritte schnell erklärt. So kann man recht bald vom Pflanzeneinsteiger zum Pflanzenprofi aufsteigen.

Man erkennt die Grünlilie an dem typischen weißen Streifen in der Blattmitte.

Man erkennt die Grünlilie an dem typischen weißen Streifen in der Blattmitte.

Viele verzichten auf Zimmerpflanzen, weil sie finden, dass alles so "kompliziert" ist und sie keine Hand dafür haben. Keiner soll mehr auf eine grüne Oase verzichten müssen. Grünlinie, Einblatt und Palmlilie sind die perfekten Einsteigerpflanzen.

Pflegeleichte Anfängerpflanzen

Grünlilie (Chlorophytum comosum)

  • Standort: Am besten in einer Ampel an einem hellen Ort, normale Zimmertemperatur
  • Gießen: Vom Frühjahr bis zum Herbst viel gießen (keine Staunässe), während der Winterpause nur mäßig bewässern
  • Düngen: Alle 14 Tage mit impos Blumendünger düngen
  • Tipp: An den Blütenstielen entwickeln sich Ableger, die meist schon in der Luft erste Wurzeln zeigen. Die Ableger in ein Gefäß mit Wasser stellen und wenn die Wurzeln eine Länge von 5 cm haben, in einem Blumentopf einsetzen.

Einblatt (spathiphyllum wallisii)

  • Standort: Hell bis schattig, normale Zimmertemperatur
  • Gießen: Gleichmäßig, Erde feucht halten
  • Düngen: Ein Mal im Monat mit Blumendünger von April bis September düngen
  • Tipp: Die Pflanze verzeiht auch "Gießfehler". Wenn die Blätter zu hängen beginnen, dann ist es höchste Zeit zum Gießen. Nach wenigen Stunden richten sich die Blätter wieder auf.

Die Palmlilie (Yucca)

  • Standort: Heller, sonniger Platz
  • Gießen: Die Erde sollte vom Frühjahr bis zum Herbst immer feucht sein, in den Wintermonaten mit wenig Wasser gießen, aber nicht austrocknen lassen.
  • Düngung: Alle 14-Tage Blumendünger vom Frühjahr bis zum Herbst
  • Tipp: Die beste Zeit zum Umgetopften der Pflanze ist während der Hauptwachstumsphase, wenn die Wurzeln bereits aus der Erde herauskommen.

Vom Pflanzeneinsteiger zum Pflanzenprofi

Wenn diese 3 Pflanzen (Grünlilie, Einblatt, Yucca) nach einiger Zeit noch immer gut aussehen, dann hat man den Einstieg geschafft. Jetzt kann das Sortiment für zu Hause oder im Büro erweitert werden. Pflanzen, wie Drachenbaum (Palme), Gardenie, Alpenveilchen (Blühpflanzen) oder Gummibaum und Zimmeresche (Grünpflanzen) eignen sich als Nachfolgepflanzen.