Bauen & Garten

Gefahrensymbole im Haushalt und beim Heimwerken

wissenswertes

Achten Sie beim Umgang mit chemischen Produkten auf Gefahrenpiktogramme und Gefahrenhinweise auf den Verpackungen. Wir haben die wichtigsten Piktogramme und deren Bedeutung für Sie zusammengestellt.

Prüfen Sie vor dem Benutzen eines neuen Putzmittels die Inhaltsstoffe und die Gefahrensymbole auf der Flasche.

Prüfen Sie vor dem Benutzen eines neuen Putzmittels die Inhaltsstoffe und die Gefahrensymbole auf der Flasche.

Beim Umgang mit Chemikalien ist Vorsicht angebracht. Achten Sie beim Heimwerken deshalb auf die Gefahrensymbole bzw. Gefahrenpiktogramme und Gefahrenhinweise auf den Verpackungen chemischer Produkte, wie Putzmittel, Farben und Lacke.

Signalwörter

Als Zusatz zu den Gefahrensymbolen finden Sie die Signalwörter GEFAHR oder ACHTUNG.

  • GEFAHR = hohes Gefahrenniveau
  • ACHTUNG = weniger schwerwiegende Gefahrenkategorien

Zusätzlich zu den Gefahrensymbolen gibt es der jeweiligen Chemikalie entsprechende Handlungsanweisungen und Warnungen. Unbedingt vor der Verwendung durchlesen!

Gefahrenpiktogramme

Hier finden Sie einen Überblick über die Gefahrensymbole und deren Bedeutung:

Entzündbar: Produkte mit diesem Piktogramm entzünden sich leicht. Besondere Vorsicht mit dem Produkt bei Hitze, Feuer oder in der Nähe von offenen Flammen. Bei falscher Lagerung kann es sich auch selbst entzünden.

Entzündbar: Produkte mit diesem Piktogramm entzünden sich leicht. Besondere Vorsicht mit dem Produkt bei Hitze, Feuer oder in der Nähe von offenen Flammen. Bei falscher Lagerung kann es sich auch selbst entzünden. © Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Brandfördernd: Die Chemikalien können in Berührung mit anderen Stoffen mit starker Wärmeentwicklung reagieren. Kann Brände oder Explosionen verursachen oder verstärken. Kann bei falscher Lagerung zu Explosionen führen.

Brandfördernd: Die Chemikalien können in Berührung mit anderen Stoffen mit starker Wärmeentwicklung reagieren. Kann Brände oder Explosionen verursachen oder verstärken. Kann bei falscher Lagerung zu Explosionen führen. © Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Explosiv: Die Stoffe können, auch ohne Beteiligung von Luftsauerstoff, mit Wärmeentwicklung und unter schneller Entwicklung von Gasen reagieren. Sie explodieren leicht oder verpuffen schnell. Explosionsgefahr!

Explosiv: Die Stoffe können, auch ohne Beteiligung von Luftsauerstoff, mit Wärmeentwicklung und unter schneller Entwicklung von Gasen reagieren. Sie explodieren leicht oder verpuffen schnell. Explosionsgefahr! © Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Umweltgefährlich: (Sehr) giftig für Wasserorganismen, eventuell mit langfristiger Wirkung. Produkte mit diesem Piktogramm immer richtig entsorgen und nie in den Hausmüll geben oder ins Abwasser schütten.

Umweltgefährlich: (Sehr) giftig für Wasserorganismen, eventuell mit langfristiger Wirkung. Produkte mit diesem Piktogramm immer richtig entsorgen und nie in den Hausmüll geben oder ins Abwasser schütten. © Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Giftig: Bestimmte Chemikalien können schon in kleinsten Mengen zu lebensgefährdenden Vergiftungen führen, wenn sie auf die Haut gelangen, verschluckt oder eingeatmet werden.

Giftig: Bestimmte Chemikalien können schon in kleinsten Mengen zu lebensgefährdenden Vergiftungen führen, wenn sie auf die Haut gelangen, verschluckt oder eingeatmet werden. © Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Gase unter Druck: Unter Druck stehende Gase können bei falscher Lagerung und starker Erwärmung explodieren. Es können auch tiefgekühlt verflüssigte Gase gelagert sein, die Kälteverletzungen verursachen können.

Gase unter Druck: Unter Druck stehende Gase können bei falscher Lagerung und starker Erwärmung explodieren. Es können auch tiefgekühlt verflüssigte Gase gelagert sein, die Kälteverletzungen verursachen können. © Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Gesundheitsgefahr: Das Rufzeichen warnt vor diversen Gesundheitsgefahren. Die Stoffe können gesundheitsschädlich bei Verschlucken, Hautkontakt oder Einatmen sein.

Gesundheitsgefahr: Das Rufzeichen warnt vor diversen Gesundheitsgefahren. Die Stoffe können gesundheitsschädlich bei Verschlucken, Hautkontakt oder Einatmen sein. © Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Ernste Gesundheitsgefahr: Das Produkt birgt schwere Gesundheitsrisiken, wie krebserregendes Potenzial oder schwere Folgen bei Schwangerschaft. Produkte mit diesem Piktogramm mit besonderer Vorsicht benutzen!

Ernste Gesundheitsgefahr: Das Produkt birgt schwere Gesundheitsrisiken, wie krebserregendes Potenzial oder schwere Folgen bei Schwangerschaft. Produkte mit diesem Piktogramm mit besonderer Vorsicht benutzen! © Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Ätzend / korrosiv: Gefahr der schweren Ätzung der Haut oder es können schwere Augenschäden auftreten. Das Piktogramm weist auch darauf hin, dass die Chemikalien auf Metallen korrosiv sind.

Ätzend / korrosiv: Gefahr der schweren Ätzung der Haut oder es können schwere Augenschäden auftreten. Das Piktogramm weist auch darauf hin, dass die Chemikalien auf Metallen korrosiv sind. © Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Alte Gefahrensymbole

Seit Jänner 2009 gibt es rot/weiße Gefahrensymbole. Bis Mai 2017 waren auf den Verpackungen die alten (orangen) Gefahrensymbole erlaubt.

Entsorgung und weitere Infos

Achtung: Schadstoffe und Sonderabfälle gehören nicht in die Restmülltonne. Leere oder angebrauchte Verpackungen mit Gefahrensymbolen sollten Sie bei Schadstoffsammelstellen abgeben!

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.lebensministerium.at und auf www.umweltberatung.at.

Fragen Sie Ihren Fachberater

Besuchen Sie Ihr Lagerhaus und informieren Sie sich über schützende Arbeitsbekleidung, Arbeitsschuhe, Handschuhe und persönliche Schutzausrüstung.