Landwirtschaft

Schweinefütterung - Warmes Süppchen statt Eislutscher

expertentipp

Bei der Schweinefütterung spielt die Futterstruktur und die Futtertemperatur eine große Rolle. Mit dem Schweineprogramm von Garant sorgen Sie für eine bedarfsgerechte Fütterung.

Ist die Futtertemperatur ideal freut sich das Schwein.

Ist die Futtertemperatur ideal freut sich das Schwein.

Tiergesundheit ist eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Produktion. Ein funktionierender Magen-Darm-Trakt ist essentiell für die Gesunderhaltung der Tiere. Für ein gesundes Verdauungssystem spielen die Fütterungstemperatur und die Futterstruktur eine wichtige Rolle:

  • Eine zu niedrige Futtertemperatur verringert die Futteraufnahme und schwächt das Immunsystem. Da hat der Reizhusten freie Bahn – und die trockene Luft im Stall verstärkt das Problem auch noch. Das Futter sollte also vorgewärmt werden, die optimale Temperatur der Futtersuppe liegt bei ca. 15° C.
  • Die Eiweißkonzentrate von Garant sind zur Unterstützung des Immunsystems mit hohen Vitamingehalten ausgestattet. Mit dem Wirkstoffergänzer Colex mit viel Vitamin C können Sie die Abwehrkräfte Ihrer Tiere zusätzlich stärken.
  • Auch zu fein vermahlenes Futter kann zu Verdauungsstörungen und Magengeschwüren führen. Dies verursacht Durchfallprobleme, erhöht das Kannibalismus-Risiko und hat negative Einflüsse auf die Gesundheit der Tiere.
  • Eine gute Rohfaserversorgung sorgt für einen gesunden Darm und wirkt Darmerkrankungen und Magengeschwüren entgegen. Optimieren Sie Ihre Futterration mit den Rohfaser-Ergänzern Faserkonzentrat Plus oder Fasermix Plus von Garant.

Fragen Sie Ihren Fachberater

Das gesamte Schweineprogramm von Garant ist auf eine bedarfsgerechte Rohfaserversorgung abgestimmt – denn Gesundheit geht durch den Darm!

Informationen zum Futterkonzept erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus oder bei Garant.