Landwirtschaft

Masseinheiten für den Verkauf von Biomasse und Holz

wissenswertes

Beim Holzverkauf gibt es verschiedene Möglichkeiten, in welcher Maßeinheit die Menge berechnet wird. Wir geben Ihnen Tipps zur Preisfindung.

Für den Holzverkauf gibt es unterschiedliche Maßeinheiten.

Für den Holzverkauf gibt es unterschiedliche Maßeinheiten.

Die klassische forstliche Einheit in der Forst- und Holzwirtschaft ist der Festmeter (d.h.: ein Kubikmeter fester Holzmasse ohne Zwischenräume). Das ist die genaueste Ermittlung für die Holzmasse und wird vor allem für Sägerundholz verwendet. Für andere Sortimente, wie Industrieholz und Energieholz, ist das nicht praktikabel.

Atrotonne: Gewicht ohne Wasser

Atro bedeutet "absolut trocken". Das Gewicht des Holzes wird ohne Wasser festgestellt. Fast alle Papier- und Plattenfabriken sowie die größeren Heizwerke machen die Übernahmen im Atro-Verfahren: Aus dem Industrieholz oder Hackgut werden Proben entnommen und in speziellen Darröfen der Wassergehalt bestimmt. Durch das Atrogewicht dieser Probe wird das Atrogewicht der ganzen Ladung ermittelt. Aufgrund von Erfahrungswerten wurden Umrechnungsfaktoren in den Österreichischen Holzhandelsusancen festgelegt:

 

1 Festmeter (fm) Fichtenholz  hat beispielsweise 475 Atrokilogramm (0,475 AMM). Fichtenholz kann je nach Wuchsgebiet auch 100 kg leichter oder schwerer sein: 15 AMM Faserholz (15 Atrotonnen, mit Rinde geliefert, mit Rinde verrechnet) sind daher 31,58 fm. Hätte das Holz in Wirklichkeit z.B. 525 Atrokilo pro Festmeter, dann wäre das wirkliche Volumen nur 28,57 fm. D.h. schweres Holz hat hier Vorteile gegenüber schnellwüchsigem.

Raummeter: Kubikmeter Holz mit Zwischenräumen

Raummeter (rm) ist das klassische Maß für Brennholz und oft auch für Schleifholz: Ein Kubikmeter Holz mit Zwischenräumen. Auch hier gibt es offizielle Umrechnungsfaktoren auf Festmeter und je nach „Schlichtung“ unterschiedliche Holzinhalte je Raummeter.

Masseinheiten für Hackgut: Schüttraummeter

Schüttraummeter (srm): Wird hauptsächlich für Hackgut verwendet. Die Verrechnung ist einfach. Der Anhänger oder der Lkw wird abgemessen und daraus das Volumen ermittelt. Die Nachteile überwiegen: Das Volumen kann beim Transport oder bei starker Verdichtung durch das Gebläse des Hackers um bis zu 20 % reduziert werden. Weiters hat ein srm Weißbuche fast doppelt so viel Heizwert wie ein srm Pappelhackgut. Der Energieinhalt von gemischten Ladungen ist schwer zu bestimmen.

Unsere Empfehlung: Den Verkauf nach srm sollte man nach Möglichkeit vermeiden.

Fragen Sie Ihren Fachberater

Alles für die Forstwirtschaft finden Sie in einem Lagerhaus in Ihrer Nähe. Unsere Holzexperten stehen Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung!