Landwirtschaft

Hitzestress für Schweine verringern

wissenswertes

Schweine besitzen kaum Schweißdrüsen. Dadurch haben sie wenig Möglichkeiten ihre Körpertemperatur zu regulieren und kommen in Hitzestress. Daher ist es wichtig ihren Stoffwechsel an heißen Tagen bestmöglich zu unterstützen.

Mit diesen Tipps bringen Sie Ihre Tiere gesund durch die heißen Monate.

Mit diesen Tipps bringen Sie Ihre Tiere gesund durch die heißen Monate.

Hitzestress führt zu Leistungsrückgang

An heißen Tagen geht die Futteraufnahme von Schweinen deutlich zurück:

  • Hitze führt bei Ferkeln und Mastschweinen zu sinkenden Tageszunahmen.
  • Bei Zuchtsauen sinkt bei weniger Nährstoffaufnahme die Milchleistung.

Vorerst versucht die Sau diesen Mangel durch erhöhte Einschmelzung von Körperfett auszugleichen. Das wirkt sich schlecht auf die Fruchtbarkeit (kleinere Würfe, vermehrtes Umrauschen) im Folgewurf aus. Hohe Temperaturen belasten den Stoffwechsel und das Immunsystem wird dadurch geschwächt.

Mit folgenden Tipps kommen Ihre Schweine ohne Hitzestress gut durch die heiße Jahreszeit.

Wasserversorgung sicherstellen

Ausreichende Wasserversorgung ist besonders bei großer Hitze sehr wichtig. Kontrollieren Sie regelmäßig die Tränke-Anlagen.

Eine Sau mit 14 Ferkeln benötigt ca. 35 l Wasser am Tag. Bei Hitze ist der Bedarf deutlich höher. Um eine ausreichende Wasseraufnahme zu gewährleisten, sollte die Durchflussrate der Tränkenippel für Zuchtsauen 3 - 4 Liter pro Minute betragen. Mastschweine benötigen ca. 1 - 2 l und Ferkel einen Durchfluss von 0,5 - 0,8 l pro Minute.

Fütterungsmassnahmen an heissen Tagen

Um den Nährstoffmangel bei reduzierter Futteraufnahme auszugleichen, können Sie die Energiedichte im Futter erhöhen. Dazu sind hochenergetische Fettkonzentrate wie „Energy Plus“ von Garant besonders geeignet. Außerdem ist eine 3-malige Futtervorlage empfehlenswert. Regen Sie mit besonders schmackhaften Futtermitteln die Futteraufnahme Ihrer Schweine an.

Durch eine erhöhte Atemfrequenz und Hecheln kommt es zu mehr Elektrolytverlusten. Mit dem hoch konzentrierten WirkstoffErgänzer „Vitamin Plus“ kann man dies ausgleichen.

Futterhygiene

Bei flüssigen Fütterungsanlagen ist eine regelmäßige und gründliche Reinigung  in der heißen Jahreszeit besonders wichtig.

Mehr zu den empfohlenen Hitzestress-Produkten von Garant finden Sie im Flyer „Coole Produkte für heiße Zeiten“.

Fragen Sie Ihren Fachberater

Zur Erstellung Ihrer betriebsindividuellen Fütterungsstrategie stehen Ihnen Ihre Garant-Gebietsleiter und Schweinespezialisten gerne zur Verfügung.

Produkte von Garant sind exklusiv in Ihrem Lagerhaus erhältlich. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne.