Bauen & Garten

Strom mit einer Photovoltaik-Inselanlage produzieren

Allgemein

Eine Photovoltaik-Inselanlage ist sinnvoll, wenn Sie Strom benötigen, aber kein öffentliches Stromnetz zur Verfügung steht oder ein Anschluss zu aufwändig wäre.

Mit einer Photovoltaik Inselanlagen können Sie Stromautonom leben.

Mit einer Photovoltaik Inselanlagen können Sie Stromautonom leben.

Anwendungsgebiete von PV-Inselanlagen

  • See- oder Jagdhütten
  • Abgelegene Bauernhöfe
  • Wochenendhäuser oder Gartenhäuser ohne Netzanschluss
  • Autobahnbeleuchtungen
  • Hausboote
  • Funkanlagen und Notrufsäulen

Wie funktioniert eine Photovoltaik-Inselanlage?

  • Photovoltaik-Module (1) erzeugen aus dem Sonnenlicht Gleichstrom
  • Der Laderegler (2) kontrolliert das Laden und Entladen der Solarbatterie (3). Dieser Solarspeicher ist durch die Unabhängigkeit vom Stromnetz besonders wichtig. Nicht gleich verbrauchter Strom wird in Akkus für die spätere Nutzung zwischengespeichert 
  • Der Wechselrichter (4) wandelt den erzeugten Gleichstrom in 230V-Wechselstrom um. Damit können auch haushaltsübliche Elektrogeräte betrieben werden
  • Bei dieser Art der Photovoltaik-Anlage erfolgt keine Einspeisung in das öffentliche Stromnetz. Der produzierte Strom dient ausschließlich dem Eigenbedarf.

Die passende Größe wählen

Der Standort, die Meereshöhe, die Benutzungszeit und die Umgebungstemperatur sollten bei der Planung berücksichtigt werden. Das wichtigste ist aber der Energiebedarf. Das Insel-System sollte immer so viel Energie liefern können, wie benötigt wird. Berücksichtigen Sie bei der Planung immer den ungünstigsten Monat im Jahr.

Zur Versorgung mit Strom und Warmwasser bieten sich Kombinationen von Solar- und Photovoltaikanlagen an. Leistungsspitzen (z.B. im Winter) können auch mit einem Hilfsgenerator abgedeckt werden (Benzingenerator, Windrad …).

  • Tipp: Um unliebsame Überraschungen zu vermeiden, wenden Sie sich für die Berechnung der Anlagengröße am besten an einen Fachmann.

Energiesparende Lampen und Geräte verwenden

Achten Sie auf einen geringen Stromverbrauch. Verwenden Sie beispielsweise in einer Hütte oder Gartenhaus Energiesparlampen oder noch sparsamere LED-Lampen. Nützlich sind auch Zeitschaltuhren.