Landwirtschaft

Putenfütterung für Profi-Mäster und Hobbyhalter

wissenswertes

Hochwertiges und auf die jeweilige Mastphase abgestimmtes Futter ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Mast. Nutzen Sie die speziell abgestimmten Futtersorten von Garant.

Checkliste Putenfütterung:

  • Füttern Sie zur jeweiligen Mastphase das passende Futter
  • Gründliche Reinigung zwischen den Mastdurchgängen ist eine Voraussetzung für gesunde Tiere
  • Einstreumittel binden die Feuchtigkeit und sorgen für einen angenehmen Stallluft

Garant-Futter für jede Mastphase

Die Zusammensetzung von Garant-Putenfutter ist der jeweiligen Mastphase angepasst. Zu Beginn der Mast wird mehr Eiweiß und zum Ende mehr Energie gebraucht. Entsprechend dem Alter der Tiere ist auch die Ausstattung des Putenfutters mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.
 

  • Für Putenküken gibt es PutenStarter von Garant. Das gegrützte, schmackhafte Futter fördert die Futterakzeptanz.
  • Ab der 5. Lebenswoche kann PutenmastKorn gefüttert werden. Im PutenStarter und PutenmastKorn sind Kokzidien-Abwehrstoffe enthalten. Kokzidien sind einzellige Parasiten. Sie können schwere, oft blutige Durchfälle auslösen.
  • Als Puten-Endmastfutter kommt von der 13. Woche bis zur Schlachtung das Kokzidiostatikum-freie GeflügelmastKorn zum Einsatz.
  • Zur Vorbeugung von Beinproblemen sollten ab der Anfangsmast Austernschalen zur freien Aufnahme angeboten werden.
  • Als Verdauungshilfe und gegen Strohfressen helfen kleine Steinchen (Grit).
  • Das Schlachtalter der Hennen liegt meist bei 15-17 Wochen (8-10 kg) und das der Hähne bei 20-22 Wochen (18-21 kg).
     

Um die Tiere vorbeugend vor Erkrankungen durch Bakterien (z.B.: Coli-Keime, Clostridien) und Flagellaten (Schwarzkopfkrankheit) zu schützen, sind ätherische Öle und Kräuter im Futter.

Produkt Inhaltswerte Einsatz Futterverbrauch
PutenStarter, 25 kg Sack gegrützt, Art. 68.957 Rohprotein: 27,5 %, Energie: 11,6 MJ ME, Methionin: 0,75 %, Kokzidiostatikum: ja Alleinfutter für Putenküken, 1. - 4. Woche ca. 2 kg/Tier gesamt
PutenmastKorn, 25 kg Sack, 3 mm Pellet, Art. 899.924 Rohprotein: 23,5 %, Energie: 12,1 MJ ME, Methionin: 0,60 %, Kokzidiostatikum: ja Alleinfutter für die Putenmast, 5. - 12. Woche ca. 14 kg/Tier gesamt
GeflügelmastKorn, 25 kg Sack, 3 mm Pellet, Art. 899.913 Rohprotein: 18 %, Energie: 12,6 MJ ME, Methionin: 0,45 %, Kokzidiostatikum: nein Alleinfutter für die Putenmast, 13. Woche - Mastende Henne ca. 14 kg/Tier, Hahn ca. 38 kg/Tier

 

Hochwertiges Putenfutter in Ihrem Lagerhaus

Garant Tiernahrung und Lagerhaus bieten mit einem hochwertigen Putenfutter-Sackprogramm (konventionell oder biologisch) die ideale Lösung für den Truthahnmäster.
 
Der PutenStarter wird gegrützt, die Mastfuttersorten werden pelletiert angeboten. Garant Putenfutter wird expandiert und erfüllt damit den höchstmöglichen Hygienestatus.

Verwendung von Einstreumitteln empfohlen

  • Voraussetzung für eine gute Gesundheit ist die gründliche Reinigung und Desinfektion zwischen den Mastdurchgängen.
  • Die Einstreu muss durch regelmäßiges Nachstreuen mit Hobelspänen oder Stroh trocken gehalten werden.
  • Besonders empfehlenswert ist die zusätzliche Verwendung des Einstreumittels „Stalosan F“. Zu Beginn in die frische Einstreu und danach regelmäßig auf feuchte Stellen gestreut, bindet es Feuchtigkeit und sorgt für eine angenehme Stallluft.

Haltung von Truthühnern wird immer beliebter

Derzeit werden in Österreich über 900.000 Truthühnern gehalten. Die Truthühnerhaltung ist nicht allein auf spezialisierte Mastbetriebe beschränkt geblieben. Auch bei kleinbäuerlichen Betrieben, bei landwirtschaftlichen Direktvermarktern und Hobbyhaltern findet man immer mehr Puten.
 

Exklusiv im Lagerhaus

Mehr Fachinformationen zur Tierhaltung und eine Produktübersicht finden Sie auf der Homepage von Garant Tiernahrung. Produkte von Garant sind im Lagerhaus erhältlich. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne.