Landwirtschaft

Flüssige Kieselsäure gegen Rote Vogelmilbe

wissenswertes

Unter den Schädlingen im Geflügelstall stellt die Rote Vogelmilbe die größte Gefahr dar. Desintec® M-Ex Fluid und Desintec® M-Ex Profi 80 sind hochwirksame Produkte, die sich zur Bekämpfung eignen.

Eine genaue Untersuchung der Tiere gibt Aufschluss: Von der Roten Vogelmilbe befallene Tiere kratzen sich häufig. Die Bissstellen sind oft entzündet und in schweren Fällen ist die Haut stark geschwollen und schuppig.

Eine genaue Untersuchung der Tiere gibt Aufschluss: Von der Roten Vogelmilbe befallene Tiere kratzen sich häufig. Die Bissstellen sind oft entzündet und in schweren Fällen ist die Haut stark geschwollen und schuppig.

Desintec® M-Ex Fluid und Desintec® M-Ex Profi 80 gegen Milben

Die Produkte Desintec® M-Ex Fluid und Desintec® M-Ex Profi 80 sind mit Wasser mischbar und mit herkömmlicher Sprühtechnik (z.B. Weißelspritzen) auszubringen. Nach Abtrocknen verbleibt bei beiden Produkten eine weiße, gut haftende Schicht aus amorphen Siliziumdioxidpartikeln. Idealerweise sollten die Produkte in der Serviceperiode nach den Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen zur Anwendung kommen. Erfahrungen aus der Praxis zeigen bei fachgerechter Ausbringung aufgrund der vorhandenen Depotwirkung eine Wirksamkeit von bis zu 12 Monaten.
 

  • Bei Ställen unter 2.500 Legehennen eignet sich DesintecC® M-Ex Fluid hervorragend. Es kann mit einer Rücken- oder Weißelspritze ausgebracht werden.
  • In größeren Ställen ist die Anwendung von Desintec® M-Ex Profi 80 empfehlenswert. Der Wirkungsmechanismus dieser in Wasser gelösten Wirkstoffe beruht im Wesentlichen auf einen physikalischen Effekt (Austrocknung der Milben).

Bei sachgemäßer Anwendung ist auch ein Einsatz in belegten Ställen möglich.

Fragen Sie unsere Experten

Über die Möglichkeiten, die Rote Vogelmilbe zu bekämpfen, informiert Sie Ihr Lagerhaus- Fachberater. Infos auch unter fegecel.com und www.desintec.at.