Zangen, die in keinem Werkzeugkasten fehlen dürfen

wissenswertes

Mit Zangen kann man Werkstoffe greifen, halten, trennen, schneiden und biegen. Wir stellen Ihnen die gängistens Zangen vor und erklären Ihnen, wofür sie verwendet werden können.

Für jeden Zweck gibt es eine Zange.

Für jeden Zweck gibt es eine Zange.

Zangen sind vielseitig einsetzbar und werden im Haushalt (Eiszange, Grillzange, Zuckerzange usw.) genauso verwendet wie im medizinischen Bereich (Tupferzange, Geburtszange, Zungenzange etc.) und bei Handwerkern (Kombizange, Beißzange, Wasserpumpenzange uvm.)

Kombinationszange oder Kombizange

Die Kombizange ist ein Multifunktionswerkzeug. Damit kann man Gegenstände greifen. Mit dem Seitenschneider werden Drähte abgeschnitten bzw. abgezwickt. Zum Festhalten von Schraubenköpfen wird die Spitze der Zange benützt. Das multifunktionale Werkzeug ist auch als Rohrzange und Flachzange zu verwenden. Ein Werkzeug, das in keinem Werkzeugkasten fehlen darf.

Beißzange oder Kneifzange

Mit der Beißzange werden Nägeln aus festem Untergrund herausgezogen, Drähte oder dünne Metallstifte abgezwickt. Die Beißzange zählt zu einer der ältesten Zangenformen.
 

Seitenschneider

Der Seitenschneider wird vor allem bei Elektroinstallationen zum Schneiden der einzelnen Adern eines Kabels benutzt. Geübte können mit dem Seitenschneider auch das Isoliermaterial vom elektrischen Leiter entfernen. Aber Vorsicht! Die elektrischen Leiter dürfen dabei nicht beschädigt werden. Daher gibt es meistens VDE-geprüfte Zangen mit isolierten Griffen.

Isolierzange oder Abisolierzange

Mit einer Abisolierzange kann man das Plastik oder den Gummi ummantelten elektrische Leiter abzwicken und runterziehen ohne den Draht oder die Litzen (= dünne Einzeldrähte) zu beschädigen. Die Griffe haben einen 2-Komponeten-Abgleitschutz. Die Schneidöffnung bei der Abisolierzange ist rund oder V-förmig und lässt sich nicht vollständig schließen. Mit der Stellschraube lässt sich die Öffnung verstellen.

In weiterer Folge werden zum Entfernen der Kabelmäntel der Abmantler eingesetzt.

Gripzange oder Feststellzange

Mit der Einstellschraube auf der Gripzange bzw. Feststellzange kann man die Öffnungsweite einstellen. D.h. Werkstücke können ohne Hebelwirkung gehalten werden. Das erleichtert das Drehen z.B. von festsitzenden Schrauben, da kein zusätzliches Zusammendrücken des Werkzeuges notwendig ist.

Monierzange

Die Monierzange ist ähnlich der Beißzange. Sie hat nur einen kleineren Kopf und längere Griffe und wird hauptsächlich zum Verdrillen und Schneiden von Bindedraht verwendet. Mit der Zange kann man auch Nägeln und Klammern herausziehen.

Wasserpumpenzange

Die Wasserpumpenzange hat ein verstellbares Gleitgelenk. Sie kann daher Rohre, Schrauben, Muttern oder Muffen die verschieden große Durchmesser haben, gut greifen. Die Greifbacken sind normalerweise verzahnt. Die Wasserpumpenzange zählt du den gängingsten Zangenarten.

Spitzzange

Eine Spitzzange hat, wie die Flachzange, 2 aufgeraute flache Backen zum Greifen von Gegenständen. Die Spitzzange eignet sich gut, um auch in kleine Öffnungen zu hantieren. Beim Gelenk befindet sich meistens eine seitliche Schneide und kann daher auch als Seitenschneider benutzt werden.

Flachrundzange oder Telefonzange

Die Flachrundzange ist auch unter dem Begriff Telefonzange bekannt. Mit ihr kann man präzise arbeiten. Vor allem für Tätigkeiten an elektronischen Bauteilen wird sie gerne eingesetzt. Für einen besseren Halt sind die Greifflächen gezahnt.

Nietenzange oder Lochzange

Egal ob Sie die Zange Lochzange, Nietenzange, Ösenzange oder Revolverlochzange nennen. Sie ist ein Werkzeug mit dem man ohne größerer Kraftanstrengung Löcher in verschiedenen Materialen (Leder, Textil- und Kunststoff) stanzen kann. Die Lochzange hat meistens 6 verschiedene Lochpfeifen. Ideal für saubere Löcher in Gürtel oder Schulterriemen (Handtaschen, Rucksäcken) zu pressen. Sie können mit der Lochzange auch Löcher stanzen und anschließend z.B. Nieten setzen.

Zangen aus unserem Sortiment

Besuchen Sie Ihr Lagerhaus und erkundigen Sie sich bei unseren Mitarbeitern nach der Lagerhausmarke TEKIT - das hochwertige Werkzeug für Profis und Hobbyhandwerker zum vernünftigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Unsere Fachberater informieren Sie gerne.

Das könnte Sie auch interessieren