Ukraine hat 2017/18 weniger Sonnenblumenöl für den Export

Minus 12% im Vergleich zur Rekord-Vorjahressaison erwartet.

Kiew, 15. Mai 2018 (aiz.info). - Die Ukraine kann im laufenden Wirtschaftsjahr (September 2017 bis August 2018) nach einer aktualisierten Prognose des landwirtschaftlichen Analysen- und Informationsdiensts APK-Inform etwa 5,15 Mio. t Sonnenblumenöl an den Außenmärkten absetzen. Das wäre um 12% weniger als in der vergangenen Rekord-Saison und auch um 3% weniger als bislang von der Einrichtung veranschlagt. Die bis Anfang Mai verzeichneten Exporte fielen mit gut 3,7 Mio. t im Jahresvergleich um 8% niedriger aus. Laut amtlicher Statistik ging die ukrainische Erzeugung von Sonnenblumen im vergangenen Jahr, gemessen am 2016 eingefahrenen Höchststand, um 10,2% auf etwa 12,24 Mio. t zurück. Nach Angaben von APK-Inform lagen die landesweiten Vorräte an der Ölsaat zu Anfang Mai bei rund 3,8 Mio. t und damit um 9% niedriger als vor Jahresfrist.