News

Betriebsrätepreise der Landarbeiterkammer geht an Lagerhaus Wiener Becken

Nachricht vom 04.02.2020

Mit dem LAK-Betriebsrätepreis holte die NÖ Landarbeiterkammer verdiente Betriebsräte vor den Vorhang. Der Sieg ging diesmal unter anderem an die Belegschaftsvertreter des Raiffeisen Lagerhauses Wiener Becken.

Hintere Reihe v.l.n.r.:  Lagerhaus Geschäftsführer Erich Reisenbichler, Karl Kazanits; vordere Reihe v.l.n.r.:  Präsident LAK Andreas Freistetter, Stefan Wachswender, Daniela Kopecky, Markus Reiter, LH-Stv. Stephan Pernkopf; LAK

Hintere Reihe v.l.n.r.:  Lagerhaus Geschäftsführer Erich Reisenbichler, Karl Kazanits; vordere Reihe v.l.n.r.:  Präsident LAK Andreas Freistetter, Stefan Wachswender, Daniela Kopecky, Markus Reiter, LH-Stv. Stephan Pernkopf; LAK ©

Zum mittlerweile vierten Mal, nach dem Startschuss im Jahr 2013, verlieh die Niederösterreichische Landarbeiterkammer in St. Pölten ihre LAK-Betriebsrätepreise. Eingereicht werden konnten diesmal Projekte und Maßnahmen im Bereich „Gesundheit & Soziales“.

 

„Die Preisverleihung holt herausragende Initiativen in dem Zukunftsthema Gesundheit und Soziales vor dem Vorhang. Ich gratuliere allen teilnehmenden Teams sowie den beiden Siegerteams des Betriebsrätepreises zu Ihrem Engagement und Einsatz“, so LH-Stv. Stephan Pernkopf, der gemeinsam mit NÖ LAK-Präsident Andreas Freistetter die Verleihung der Betriebsrätepreise vornahm.

EUR 2.000,- Preisgeld für Saatzucht Donau und Lagerhaus Wiener Becken

Der erste Preis für Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern geht an die Betriebsräte des Raiffeisen Lagerhauses Wiener Becken. Das umfangreiche „Gesundheitspaket“ überzeugte die LAK-Jury, die sich aus Funktionären der NÖ Landarbeiterkammer zusammensetzte.  Ausgezeichnet wurden die Betriebsräte – angeführt vom Vorsitzenden Stefan Wachswender und seinem Vorgänger Karl Kazanits, für das Angebot jährlicher Gesundenuntersuchungen, Grippe- und Zeckenschutzimpfungen, einer Lungenfunktionsmessung sowie für Zuschüsse für eine Bildschirmarbeitsbrille bzw. bei einem stationären Krankenhausaufenthalt. Im Bereich „Soziales“ organisierte der Betriebsrat einen Betriebsausflug nach Amsterdam sowie einen Ski- und Nachtrodelausflug.

 

In der Kategorie „Betriebe bis 50 Dienstnehmer“ waren der Gewinner das Betriebsratsteam der Saatzucht Donau mit Sitz in Probstdorf (Bez. Gänserndorf).

 

Beide siegreichen Betriebsratsteams durften sich über ein Preisgeld von je EUR 2.000,- freuen. im Rahmen der Preisverleihung wurden aber auch die Initiativen und Projekte aller anderen teilnehmenden Betriebsratskörperschaften vorgestellt und ausgezeichnet. Sie durften sich über je EUR 500,- für ihre Betriebsratskassa freuen.

 

Das Raiffeisen Lagerhaus gratuliert recht herzlich zu diesem verdienten Preis und bedankt sich stolz beim Betriebsratsteam für die gute Zusammenarbeit!

Urkunde

Urkunde "Betriebsrätepreise der Landarbeiterkammer" ©