Bauen & Garten

Gartenplatten und Terrassenplatten reinigen

wissenswertes

Naturstein und Betonwerkstein sind relativ unempfindlich und pflegeleicht und deshalb gut geeignet für den Garten. Gegen Flecken und Verschmutzungen der Steine bzw. Steinplatten helfen spezielle Reinigungsmittel.

Mit spezielle Pflege- und Reinigungsprodukten können Sie Steinplatten am besten von Schmutz und Pflanzenwuchs befreien.

Mit spezielle Pflege- und Reinigungsprodukten können Sie Steinplatten am besten von Schmutz und Pflanzenwuchs befreien.

Frisch verlegte Steinplatten im Garten oder auf der Terrasse sind schön anzusehen. Im Laufe der Zeit werden aber die Fugen oft von Unkraut oder Moos überwuchert, die Beläge wirken farblos und der eine oder andere unschöne Fleck trübt die Freude des Gartenbesitzers.

Verschmutzungen entfernen

Hartnäckige Flecken und Verfärbungen lassen sich nicht so leicht mit Bürste und Wasser bekämpfen. Eine geeignete Schmutzbehandlung bei Gartenplatten und Terrassenplatten ist erforderlich. Spezielle Pflege- und Reinigungsprodukte aus dem Lagerhaus helfen dabei, den Bodenbelag von Schmutz und Pflanzenwuchs zu befreien. Dabei sind unbedingt die Herstellerangaben zu beachten. So wird der Bodenbelag wieder zum Schmuckstück des Gartens oder Terrasse.

Schutzschicht für den Boden

Nach einer gründlichen Reinigung der Steinplatten empfiehlt sich die Imprägnierung des Bodenbelags. Eine Imprägnierung sorgt für eine wasser- und ölabweisende Schutzschicht. Es wird verhindert, dass neuerliche Verschmutzungen tief ins Material eindringen können. Schmutz und Flecken lassen sich so leichter entfernen.