Bauen & Garten

Gabionen-Gartenmauern selber bauen

Allgemein

Egal ob Sie sich für eine Fertig- oder für die Selbstbau-Gabione entscheiden. Mit den gefüllten Gitterdrahtkörben kann man nicht nur einen Gartenzaun bauen. Wir zeigen Ihnen wofür Sie die Gabionen überall verwenden können.

Stellen Sie Gabionen zur Hangsicherung und als Stützmauer für Ihren Garten auf.

Stellen Sie Gabionen zur Hangsicherung und als Stützmauer für Ihren Garten auf.

Zäune, Mauern und Gartenmöbeln aus Drahtkörben

Die mit Natursteinen gefüllten Gabionen sind hochwertig verarbeitet und modern. Sie können mit den Gabionen einen Zaun, Sichtschutz, Lärmschutz oder eine Stützmauer errichten. Auch Tische, Bänke und viele weitere Gestaltungsmöglichkeiten lassen sich mit den Gitterdrahtkörben umsetzen.

Fertig Gabionen von Scherf

Fertig-Gabione sind werkseitig befüllt und verdichtet.

  • Die Fertigteile werden mit einem Kran versetzt.
  • Der Zeitaufwand für z.B. einen Gartenzaun ist minimal.
  • Es gibt die fertigen Drahtkörbe mit einer Mauertiefe von 50 und 100 cm.
  • Die Körbe kann man mit 14 verschiedene Steinarten füllen.
  • Auf Wunsch werden Ihnen die fertigen Gabione mit handgerichteten Sichtflächen oder Sichtflächen aus exklusiven Dekorsteinen geliefert.

Selbstbau-Gabionen (ohne Füllmaterial)

  • Der Zusammenbau erfolgt auf der Baustellen.
  • Die Steinkörbe werden ohne Füllmaterial geliefert.
  • Es gibt sie in 3 verschiedenen Mauertiefen (30, 50 und 100 cm).
  • Die Maschenweiten der Körbe sind 5 x 10 oder 10 x 10 cm.
  • Die Gabione gibt es z.B. in folgenden Maßen: 100 cm Länge x 50 Tiefe x 100 Höhe cm
  • Die Gabionen haben eine Drahtstärke von 4,5 mm,
  • Bei zusammenhängender Bauweise sind doppelte Wände und Böden nicht notwendig.