Bauen & Garten

Zimmerpflanzen-Pflege im Herbst und Winter

wissenswertes

Für Zimmerpflanzen ist der Winter eine harte Zeit. Licht, Bewässerung und Düngung sollten in dieser Zeit an die Bedürfnisse der Pflanzen angepasst werden.

Die Heizung trocknet die Luft aus. Sorgen Sie für reichlich Feuchtigkeit auch in den Wintertagen.

Die Heizung trocknet die Luft aus. Sorgen Sie für reichlich Feuchtigkeit auch in den Wintertagen.

Zimmerpflanzen erfreuen uns mit ihren Farben und Formen. Sie sind aber nicht nur schön anzusehen, sondern erhöhen auch die Luftfeuchtigkeit, spenden Sauerstoff und binden Schadstoffe und Feinstaub. Je größer eine Pflanze ist bzw. je mehr Blätter sie hat, desto größer ist diese Wirkung. Besonders in der kalten Jahreszeit ist die richtige Pflege wichtig.

Pflanzen gießen und besprühen

Während der Heizperiode leiden Zimmerpflanzen unter der trockenen Luft. Die meisten Zimmerpflanzen benötigen eine Luftfeuchtigkeit von mindestens 40 %. Folgendes ist bei der Bewässerung zu beachten:
 

  • Besprühen Sie Ihre Grünpflanzen mehrmals die Woche mit zimmerwarmem Wasser.
  • Eher sparsam und bewusst gießen. Bevor Sie die Pflanzen gießen, testen Sie die Erde auf Feuchtigkeit.
  • Gießt man zu viel, kommt es leicht zu Wurzelfäule.

Für genügend Licht sorgen

  • Die meisten Zimmerpflanzen benötigen viel Licht. Bei zu wenig Licht kann die Pflanze mit dem Abwurf der Blätter reagieren.
  • Meist ist ein Platz am Fenster ideal. Kalte Luft beim Lüften oder eine kühle Fensterbank können sich auf die Pflanzen aber negativ auswirken. Daher empfiehlt es sich, die Pflanzen auf ein Isoliermaterial zu stellen (z.B. Styropor).
  • Zu nahe am Heizkörper sollten die Zimmerpflanzen ebenfalls nicht stehen.
  • Entfernen Sie mit einem feuchten Tuch regelmäßig den Staub von den Blättern.
  • Zimmerpflanzen haben es im Winter gerne kühl. Stellen Sie die Pflanzen, falls möglich, daher in kühlere Zimmer (z.B. Schlafzimmer).

Düngen

Versorgen Sie die Pflanzen regelmäßig mit einem Zimmerpflanzendünger (z.B. von Immergrün). Achten Sie darauf, dass die Pflanzen im Herbst und im Winter weniger oft gedüngt werden müssen. Kontrollieren Sie die Pflanzen regelmäßig auf Schädlingsbefall (z.B. Spinnenmilben). Bekämpfen Sie vorhandene Schädlinge mit den entsprechenden Pflanzenschutzmitteln.

Fragen Sie Ihren Fachberater

Zimmerpflanzen, Dünger und wertvolle Tipps zur Pflanzenpflege bekommen Sie in Ihrem Lagerhaus.